Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Click-Through-Rate

Die Click-Through-Rate (CTR) auch Klickrate/Click Rate genannt, gibt das Verhältnis zwischen Wer­beeinblendungen und Werbeklicks an. Wird z.B. ein Werbemittel (Banner) 100mal ausgeliefert und 10mal erfolgt ein Klick auf das Werbemittel, so ist die CTR 10/100, also 10%. Siehe auch   Internet-Kommunikationspolitik (mit Literaturangaben).

(in %; auch AdClick-Rate)

Click Through Rate

Die AdClick-Rate bezeichnet das Verhältnis von  AdClicks zu  AdImpressions. Sie misst, wie viele Wahrnehmungen einer eingeblende­ten Online-Werbung tatsächlich zu einem Anklicken der Online-Werbung geführt haben. Eine AdClick-Rate von 1 % bedeutet z. B., dass eine Wer­bebotschaft 100 Mal angezeigt und einmal angeklickt wurde.
Die AdClickRate ist damit ein zentraler Gradmesser für den Erfolg einer Werbeschaltung im Internet. Tools zur Internetstatistik helfen bei seiner Erfassung und Auswertung.
Bei klassischer Bannerwerbung im Internet liegt die Click-Through-Rate meistens nur im Promillebereich. Die Überblendung von neuen Werbebot­schaften über der eigentlichen Homepage oder das automatische Öffnen neuer Fenster, die eine Werbebotschaft enthalten (Pop-ups), erreicht im Regelfall höhere Click-Through-Raten. Diese bessere Werbewirkung wird aber dadurch relativiert, dass sich viele Kunden durch die aufspringenden Fenster gestört fühlen und es häufig nur aus Versehen zum Anklicken kommt, weil der Kunde eigentlich das Fenster schließen möchte. Zahlrei­che Kunden konfigurieren ihre Webbrowser mittlerweile derart, dass sich keine zusätzlichen Werbefenster mehr ohne ausdrückliche Zustimmung öffnen (Pop-up-Blocker).

  AdClick

Vorhergehender Fachbegriff: Click Through | Nächster Fachbegriff: Clickstream Analysis



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kaufoption, europäische | Bezugsaktien | Zusatzbedarf

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon