Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Effizienzanalyse

Die Untersuchung der Effi­zienz, d.h. der positiven Effekte einer Maßnah­me. Im - Management geht es bei Effizienzana­lyse in der Regel um die Prüfung der Frage, in­wieweit eine konkrete Maßnahme innerhalb einer bestimmten Organisation mit ihrer eigenen Struk­tur und Kultur dazu beiträgt, die technisch-ökono­mischen, individualsozialen sowie flexibilitätsför­dernden Voraussetzungen zu schaffen, um An­passungs- und Überlebensfähigkeit dieser Organisation innerhalb einer sich wandelnden Umwelt zu stärken.
Jede Effizienzanalyse setzt die Lösung von drei Problemkreisen voraus:
(1) Das Identifikationsproblem: Dies betrifft die Benennung und Spezifikation der Effekte, die als Folge der organisatorischen Maßnahmen zu er­warten sind. Im Grunde setzt die Lösung dieses Problems eine gültige Theorie voraus, auf deren Basis sich bei einer konkreten organisatorischen Maßnahme spezifische Effekte prognostizieren ließen.
(2) Das Zurechnungsproblem: Es ergibt sich aus der Tatsache, dass gleiche Wirkungen verschie­dene Ursachen haben können. Es geht also dar­um, auf der Ursachenseite auszuschließen, dass noch andere Faktoren als die zu untersuchende Maßnahme zu einer beobachteten Wirkung geführt haben. Die Lösung dieses Problems setzt eigentlich eine umfangreiche - experimentelle Anlage mit Kontrollgruppen voraus.
(3) Das Meßproblem: Neben diesen theoreti­schen Problemen existieren noch die empirisch-technischen Schwierigkeiten, die vermuteten Ur­sachen und Effekte auch zuverlässig und gültig zu messen. Dabei ist zu bedenken, dass die Messung selbst einen Eingriff darstellt, der u.U. größere Wirkungen auslöst, als die organi­satorische Maßnahme, - Hawthorne-Effekt. Die gefundenen Ergebnisse wären dann Artefakte der Untersuchung.

Vorhergehender Fachbegriff: Effizienz, organisatorische | Nächster Fachbegriff: Effizienzbedingung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Leistungskenngröße | Risikotransformation | Körperschaftsteuerrückstellung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon