Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Messeformen

Im Rahmen des Messemanagements (siehe  Messemarketing) und des Einsatzes von   Messen als Marketinginstrument werden verschiedene Messeformen unterschieden. Dabei erfolgt eine Abgrenzung überwiegend nach folgenden Kriterien:
(1) Geographische Herkunft der Messebeteiligten (regionale, überregionale, nationale und internationale Messen),
(2) Breite des Angebotes (Universal-/Mehr­branchenmessen, Solo- bzw. Monomessen, Spezialmessen, Branchenmessen, Fachmessen, Verbund­messen),
(3) Angebotene Güterklassen (Konsumgüter-, Investitionsgüter-, Dienstleistungsmessen),
(4) Beteiligte Branchen und Wirtschaftsstufen (z.B. Landwirtschaftsmessen, Handelsmessen, Industrie­messen, Handwerkermessen, Publikumsmessen),
(5) Hauptrichtung des Absatzes (Export- und Im­portmessen),
(6) Funktion einer Veranstaltung (Informations- und Ordermessen),
(7) Verfügbarkeit von Rahmenprogrammen (Messen mit Kongressprogramm und ohne Kongressprogramm),
(8) Branchenbe­deutung der Messe (Leitmesse, Zweitmesse, Nebenmesse). Siehe auch   Live Cotnmunication,   Messemarketing (mit Literaturangaben),      messespezifische Funktionen,   Messewirtschaft.

Literatur: Kirchgeorg, M.: Funktionen und Erscheinungsformen von Messen, in: Handbuch Mes-semanagement, Hrsg. Kirchgeorg, M. et al., Wiesbaden 2003, S. 51-27; Robertz, G.: Strategisches Messemanagement im Wettbewerb, Wiesbaden 1999; Strothmann, K.-B., Roloff, E.: Charakterisierung und Arten von Messen, in: Handbuch Marketing-Kommunikation, Hrsg. Berndt, R., Hermanns, A., Wiesbaden 1993, S. 707-723.

Vorhergehender Fachbegriff: Messeauswahl | Nächster Fachbegriff: Messefunktionen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Präsentationsfrist | Deckungsstock | evolutorische Analyse

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon