Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Objektivität

(A)  (allgemeine Definition), methodisches Gütekriterium zur Evaluation der Eignung von Verfahren. Dabei wird gemessen, inwieweit Verfahren frei von subjektiven Einflüssen sind. (B)  (insbesondere in der  Personalauswahl). Im allgemeinen Sprachverständnis bedeutet der Begriff eine strenge sachliche Vorgehens- und Darstellungsweise und Vermeidung aller subjektiven Einflüsse. Bei der Personalauswahl ist Objektivität zwar wichtig, gleichzeitig sind Subjektivitäten für die erfolgreiche Integration von Mitarbeitenden auch relevant. Eine Personalauswahl darf deshalb nicht rein objektiv er­folgen. Hingegen sollen nicht stellenrelevante Subjektivitäten ausgeschaltet werden.

In der klassischen Testtheorie ist Objektivität zusammen mit Reliabilität (Zu­verlässigkeit) und - Validität (Gültigkeit) eines der drei -Gütekriterien für Tests. Objektivität bezeichnet das Mass der Unabhängigkeit der Testwerte von der Person des Versuchsleiters oder -auswerters, mithin die intersubjektive Ober­prüfbarkeit der Ergebnisse. Objektivität ist gege­ben, wenn mehrere Tester unabhängig vonein­ander und unter Einsatz derselben Testverfahren bei gleichen oder identischen Testpersonen zu denselben Ergebnissen gelangen. Formalisiert läßt sich Objektivität also durch die - Korrelati­on zwischen den verschiedenen Ergebnissen verschiedener Tester bzw. Auswerter angeben (Objektivitätskoeffizient).

Vorhergehender Fachbegriff: objektiver Wert | Nächster Fachbegriff: Objektkontrolle



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Subjektive Qualität | Anbieterbezogene Rückkopplung | Innovationsstrategie

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon