Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Obligationenrendite

Ertrag einer Obligation, der in Prozent des investierten Kapitals ausgewiesen wird. Wir unterscheiden eine Obligationenrendite bezogen auf den Ausgabekurs, die sich als einfache Obligationenrendite wie folgt berechnet:

Obligationenrendite

und eine Obligationenrendite bezogen auf den Börsenkurs, wobei beim Erwerb einer Obligation an der Börse die Obligationenrendite auf den Verfallzeitpunkt bezogen wird.
So kann ermittelt werden, ob ein Kursgewinn oder ein Kursverlust eingetreten ist. Die Berechnung der Obligationenrendite »auf Verfall« wird gemäß der nachstehenden Formel berechnet:

Obligationenrendite

Die Restlaufzeit der Obligation wird dabei als Bruchzahl ausgedrückt, die das Verhältnis der Lauftage zum vollen Kalenderjahr wiedergibt. Der Restlaufzeitquotient beträgt z. B. bei sechs Monaten oder 180 Tagen = 0,5.
Erfahrene »Börsianer« vergleichen vor einem Engagement die Rendite von Neuemissionen mit der »Rendite auf Verfall« von an der Börse gehandelten Obligationen und entscheiden sich nach diesen Bewertungskriterien, jedoch auch unter Beachtung der Bonität des Schuldners und der zugrunde liegenden Laufzeiten. Dabei ist zu beachten, dass Obligationen mit kurzen Restlaufzeiten auch spekulativen Charakter haben können, da manche Schuldner nach den vereinbarten Bedingungen die Anleihe bereits zwei oder drei Jahre vor Fälligkeit zurückzahlen können.

Vorhergehender Fachbegriff: Obligationen | Nächster Fachbegriff: Obligationenring



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Knock-out-Zertifikat | Synthetische Kostenfunktion | Kern-Lösung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon