Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

ozio-Sponsoring

beinhaltet als Spezialform des Sponsoring und als Instrument des Sozio-Marketing die Zuwendung von Geld-, Sach- und/oder Dienstleistungen durch einen Sponsor an einen sozial engagierten Gesponserten, um mit Hilfe festgelegter Gegenleistungen überwie­gend Kommunikationsziele zu erreichen. Bei den Gesponserten aus dem Sozialen Be­reich kann es sich grundsätzlich um Institu­tionen und Einzelpersonen handeln, die Pro­bleme von Individuen und/oder Gruppen aufgreifen, thematisieren und/oder lösen. Beispielhaft seien wichtige Typen von Sozio- Organisationen als potentielle Gesponserte aufgeführt: Karitative und Wohlfahrtsorganisationen, Jugendorganisationen, Rettungs- und Unfallorganisationen, Katastrophenhilfsorganisationen und Institutionen der Verbraucherbildung und -information. Mittels Sozio-Sponsoring soll v. a. die Über­nahme sozialer Verantwortung durch das Unternehmen demonstriert werden. Wie auch beim Öko-Sponsoring dürfte die ef­fektive Sponsoren-Leistung in konkreten Dienstleistungen bzw. aktiver Mitwirkung an Sozio-Projekten liegen. Die Gegenleistung der gesponserten Sozio- Organisationen bzw. -Aktiven können von Rechten zur kommunikativen Nutzung des Sozio-Sponsoringships über Nutzungsrech­te von Titeln, Prädikaten oder Zeichen sowie Rechte zur kommunikativen Präsenz bei Aktivitäten des Gesponserten bis hin zu ge­meinsamen Auftritten auf Pressekonferen­zen, in Fernsehsendungen, Anzeigen, Mes­seständen etc. reichen. Beim Sozio-Sponsoring besteht wie beim Öko-Sponsoring grundsätzlich ein hohes Reaktanzrisiko, wenn keine absolute Glaub­würdigkeit des sozialen Engagements ge­wahrt werden kann.          

Vorhergehender Fachbegriff: Oversold | Nächster Fachbegriff: Ozonloch



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Off-balance-sheet transaction | Sekundärenergie | Commodities

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon