Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Radikale Schule

selbstgewählte Bezeichnung einer gegen Ende der 60er Jahre entstandenen, in Nationalität und theoretischer Ausrichtung sehr heterogenen Gruppe von Ökonomen, die sich in den USA zur Union for Radical Political Economics zusammengeschlossen haben. Gemeinsames Charakteristikum ihrer Vertreter ist die Ablehnung der herrschenden Orthodoxie in Form der Neoklassischen Theorie und der Keynesianischen Theorie und die Überzeugung, dass ein fruchtbarer Anknüpfungspunkt für das Verständnis sozioökonomischer Probleme in der Wiederaufnahme marxistischer Überlegungen liegt. Die Betonung der Klassengegensätze und der Widersprüche des Kapitalismus bildet den Ansatzpunkt der v.a. empirisch und wirtschaftspolitisch ausgerichteten Analysen von Vertretern der Radikalen Schule, die sich insbes. mit sozialen und gesellschaftlichen Problemen (wie Analphabetismus, Armut, Rassismus, Diskriminierung, Umweltverschmutzung, Verstädterung) beschäftigen. Es existiert jedoch (bislang) kein einheitlicher theoretischer Ansatz; das Spektrum reicht von orthodox-marxistischen Ansätzen über die Verbindung von marxistischem und keynesianischem Gedankengut (Stephen A. MARGLIN 1984) bis hin zu Reformulierungen der MARXschen –> Ausbeutungstheorie im Kontext der neoklassischen allgemeinen Gleichgewichtstheorie (John E. ROEMER 1982). Literatur: Marglin, S.A. (1984). Roemer, J.E.(1982). Lindbeck, A. (1971)

Vorhergehender Fachbegriff: Radikale Innovationen | Nächster Fachbegriff: Radio Frequency Identification (RFID)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Verrechnungspreis für Arbeitsleistung | Soll-Istkostenvergleich | Investitionswirtschaft

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon