Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Schlüsselinformationen

sind Informationen, die für die Produktbeurteilung wichtig sind und die mehrere andere Informationen substituieren oder bündeln.

(information chunk) Begriff aus der Theorie der Informationsverarbeitung der Konsumenten. Gemeint sind Informationen, die im Kaufentscheidungsprozess eine Schlüsselfunktion einnehmen, weil sie einen besonders hohen, gleichsam verdichteten Informationsgehalt haben. Solche Informationen sind z. B. der Markenname, ein Urteil der Stiftung Warentest und der Preis. In Experimenten mit simulierten Kaufentscheidungen, in denen die Informationsaufnahme mit Hilfe von —Informationstafeln erfasst wird, neigen Konsumenten dazu, bevorzugt Schüsselinformationen abzurufen. Offenbar leiten sie aus diesen Informationen ein umfassendes Qualitätsurteil ab. Die Präferenz für Schlüsselinformationen dient damit der Vermeidung von Informationsüberlastung.  

An die Stelle einer umfassenden Verar­beitung aller relevanten Informationen in Kaufentscheidungen tritt oftmals die Orien­tierung an nur wenigen, für die Beurteilung einer Alternative als besonders wichtig erachteten, Kriterien (Kaufentschei- dungsheuristik). Diese Gesichtspunkte die­nen als ein Surrogat einer umfassenden Beur­teilung und beruhen auf der Annahme, dass eine verläßliche Beziehung zwischen diesen Schlüsselinformationen und der ganzheitli­chen Bewertung existiert. Schlüsselinforma­tionen sind deshalb stets komprimierte, die begrenzte Informationsverarbeitungskapa­zität wenig beanspruchende Informations­einheiten, sog. chunks (Informationsver­halten). Beispiele für häufig genutzte Schlüs­selinformationen bei Kaufentscheidungen sind Preis (preisorientierte Quahtätsbeur- tcilung), Markenname, Herkunftsort bzw. - land, Garantiezeit und Design. 

Vorhergehender Fachbegriff: Schlüsselinformation | Nächster Fachbegriff: Schlüsselkosten



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Nicht-lineare Sollkostenfunktion | Eurocurrency Term Loan | Arbeitsmarktorganisationen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon