Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Ausbildungsbetrieb

ist für die Durchführung der berufspraktischen Ausbildung und für die Vermittlung der anwendungsbezogenen Theorie verantwortlich. Der Ausbildungsbetrieb schliesst mit dem Auszubildenden einen Ausbildungsvertrag ab, in dem Rechte und Pflichten der Vertragspartner sowie die rechtlichen Rahmenbedingun- gen cíes miSDiiaungsvernaiunsses gcrcgcu sind. Er ist für die ordnungsgemässe Durchführung der Ausbildung innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich und hat dafür zu sorgen, dass die Ausbildungsziele innerhalb der vertraglich festgelegten Ausbildungsdauer erreicht werden. Ein Betrieb kann nur dann Ausbildungsbetrieb sein, wenn er den gesetzlichen Anforderungen genügt. Dazu gehört z.B., dass in dem Betrieb Ausbilder tätig sind, die nach der Ausbildereignungsverordnung qualifiziert sind. Die Vermittlung der für den Beruf geforderten Fertigkeiten und Kenntnisse kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Mittlere und grössere Unternehmen bilden ihre Auszubildenden i. d. R. im eigenen Betrieb aus, wenn sie in der Lage sind, alle im Berufsbild verlangten Fertigkeiten und Kenntnisse selbst zu vermitteln. Die Möglichkeit der Verlagerung bestimmter Ausbildungsabschnitte oder -inhalte auf überbetriebliche Ausbildungsstätten wird vorrangig von kleineren Betrieben, z.B. Handwerksbetrieben, genutzt, die nicht das gesamte Spektrum der Ausbildungsinhalte im eigenen Betrieb abdecken können. Überbetriebliche Ausbildungsstätten werden häufig von den regionalen Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern betrieben.

Vorhergehender Fachbegriff: Ausbildungsberufsbild | Nächster Fachbegriff: Ausbildungsdauer



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Buchführungssysteme | Stornoquote | Kostenträger

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon