Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Auslandsagent

Der Auslandsagent ist ein rechtlich selbstständiger Handefsmittfer im Außenhandel, der in fremdem Namen und für fremde Rechnung tätig wird (nach deutschem Recht geregelt in §§ 84ff. HGB). Sein Aufgabenbereich kann von einer reinen Vermittlerrolle zwischen Lieferant und Abnehmer bis hin zur General- bzw. Alleinvertretung reichen. Im ersten Fall wird der Auslandshandelsvertreter lediglich als Vermittlungsagent, im zweiten Fall dagegen als Abschlussagent tätig, womit i.d.R. auch der Unterhalt von Auslieferungslagern und Ausstellungsräumen verbunden ist. Der Abschluss eines Agenturvertrages ist nicht genehmigungspflichtig im Sinne des deutschen Außenwirtschaftsrechts.

Als Aufgaben für Auslandsagenten können u.a. gelten:

- Geschäftsabschlüsse im vereinbarten Vertretungsgebiet

- Durchführung des Kundendienstes

- Haltung eines Auslieferungslagers

- Weitergabe von Marktinformationen an den Auftraggeber.

Um mögliche Probleme bei Vertragsverhältnissen mit Auslandsagenten zu reduzieren, gibt die Internationale Handelskammer einen Leitfaden für den Abschluss von Handelsvertreterverträgen mit ausländischen Partnern heraus (vgl. Jahrmann, 1998, S. 73f.).

Neben den Auslandsagenten werden als Handelsmittler im Außenhandel auch CIF-Agenten, Handelsmakler und Kommissionäre eingesetzt.

internationaler Vermitt­lerhandel, Handelsvertreter

(Außenhandelsvertreter). Begr. f. d. rechtlich selbstständigen Handelsmittler (Absatzmittler) im Außenhandel. Er ist in fremdem Namen und für fremde Rechnung tätig. Ein A. ist Vermittlungsagent, wenn er nur die Rolle eines Vermittlers zwischen Lieferant und Abnehmer innehat. Er ist Abschlussagent, wenn zu seinem Aufgabenbereich auch die Generalbzw. Alleinvertretung gehört; in diesem Fall unterhält er i. d. R. auch ein Auslieferungslager und Ausstellungsräume.

Vorhergehender Fachbegriff: Auslands-Factoring | Nächster Fachbegriff: Auslandsakzept



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : technischer Fortschritt | Rotation | Pflegetagegeldversicherung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon