Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bar-Akkreditiv

Clean Credit
Form eines Akkreditivs, das nicht an Dokumente (Dokumenten-Akkreditiv) geknüpft ist (auch glattes, offenes oder einfaches Akkreditiv). Es ermöglicht die Auszahlung eines im Akkreditiv vereinbarten Geldbetrages ohne besondere Gegenleistung des Begünstigten nach Vorlage des Ausweispapieres und Leistung der Unterschrift. Diese Form des Clean Credit ist im internationalen Geschäft eher selten und fand bis in jüngere Zeit vor allem in Form des Reisekreditbriefs (Reiseakkreditiv) Verwendung.

Siehe auch: Dokumentenakkreditive

Akkreditiv

Akkreditiv

Akkreditiv

Auch: einfaches, glattes Akkreditiv. Form des Akkreditivs in Gestalt der Verpflichtung einer Bank, einem genannten Begünstigten im eigenen Namen, jedoch für Rechnung eines Kunden einen bestimmten Geldbetrag auszuzahlen. Ähnl. dem Kreditbrief Verfügungsinstrument im Rahmen des bargeldlosen bzw. halbbaren Zahlungsverkehrs (rechtlich Anweisung i. S. v. § 783 BGB), bei dem die Auszahlung des vereinbarten Geldbetrags i. d. R. ohne besondere Gegenleistungen des Akkreditivbegünstigten (keine Vorlage von Dokumenten) erfolgt; geprüft werden nur Legitimation und Unterschrift. Die Möglichkeit, auch Teilabhebungen vorzunehmen, un- terscheidet das Barakkreditiv vom einfachen Zahlungsauftrag.

Siehe auch: Akkreditiv.

Siehe: Akkreditiv

Auch glattes, offenes oder einfaches Akkreditiv genannt. Dabei wird dem Akkreditivbegünstigten der Geldbetrag ohne bes. Gegenleistung ausgezahlt; dazu ist i. d. R. die Vorlage eines Ausweispapiers und die Leistung einer Unterschrift ausreichend. Das B. kann verwendet werden, um einem Geschäftspartner eine bestimmte Geldsumme zur Verfügung zu stellen; es kann auch auf den Akkreditivsteller selbst eröffnet werden.

Vorhergehender Fachbegriff: bar code | Nächster Fachbegriff: Bar-Chart-Analyse



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Verkehrsmittel | Ausübung | Arbeitsmarktregulierung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon