Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Convention Relative au Contrat de Transport International de Marchandise par Route (CMR)

Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr
Das 1956 geschlossene Abkommen ist die wichtigste Rechtsgrundlage im internationalen Straßengüterverkehr. Seine Regelungen sind seit 1961 in Deutschland rechtsgültig. Das Übereinkommen gilt für alle Gütertransporte, bei denen der Versand- oder Bestimmungsort in einem der Vertragsstaaten liegt. Zu ihnen gehören heute fast alle europäischen Länder sowie mehrere Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Nach dem CMR erstreckt sich die Haftung eines Frachtführers bei teilweisem oder totalem Verlust der Ware auf einen Schadensersatz bis zum Warenwert, zuzüglich 10% des entgangenen Gewinns, höchstens jedoch auf 8,33 SZR (Sonderziehungsrechte (SZR)) pro Kilogramm fehlenden oder beschädigten Rohgewichts. Durch Wertangabe im Frachtbrief kann die Haftungsgrenze auf den eingetragenen Warenwert erhöht werden.

Abk. f. (frz.) Convention relative au contract de transport international des Marchandises par Route; Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr.

-Frachtbrief

Vorhergehender Fachbegriff: Convention on International Sale of Goods (CISG) | Nächster Fachbegriff: Conversion



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Gebietskartell | Hofstede-Konzept | Mengenübersichtsstückliste

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon