Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Deduktion

Die Deduktion ist eine logische Erkenntnismethode, bei der vom «Allgemeinen» auf das «Besondere» mit Hilfe von Gesetzmäßigkeiten geschlossen wird.

Gegensatz: Induktion.

Bei einer Deduktion erschließt man logisch eine Aussage, die Konklusion, aus anderen Aussagen, den Prämissen. Man drückt die Ableitbarkeitsbeziehung auch so aus: eine Prämisse(nklasse) impliziert logisch oder impliziert tautologisch eine Konklusion. Geht man von wahren Aussagen aus, so gelangt man wiederum zu einer wahren Aussage. Der einfache deduktive Schluß ist der modus ponens, der folgende Gestalt besitzt: Wenn A, dann B (1) Nun A (2) Also B (3). In (1) ist eine materiale Implikation enthalten, während (3) eine logische Implikation ausdrückt. Erklärungs und Prognosemodelle verwenden das deduktive Schließen des modus ponens im Rahmen der Prädikatenlogik. Im weiteren findet sich die schematische Darstellung einer Kostenprognose in einem einfachen Prognosemodell:

In der Wirtschaftssoziologie: Grundform des logischen Schliessens. Man unterscheidet zwei Fälle: a) Wenn A, dann B; nun aber A, also B {modus ponens); wenn A, dann B; nun aber nicht B, also auch nicht A (modus tollem). Mit Hilfe der logischen Regeln des Schliessens können aus wahren oder als wahr angenommenen Aussagen weitere Aussagen abgeleitet (deduziert) werden, die ihrerseits für weitere D.en benutzt werden können. Die Anwendung der deduktiven Methode setzt Anfangsaussagen (Axiome) voraus, die ihrerseits nicht abgeleitet oder bewiesen werden.

Ableitung von Aussagen aus anderen Aussagen. Die deduktive Methode bezeichnet Regeln oder Verfahren, die es ermöglichen, aus gegebenen Annahmen bzw. Prämissen auf logischem Weg Schlussfolgerungen bzw. Konklusionen abzuleiten. Eine spezielle Form der Deduktion sind wissenschaftliche Erklärungen. Bezogen auf die Vorgehensweise in den Realwissenschaften besteht die deduktive Methode darin, aus allgemeinen Sätzen besondere Sätze abzuleiten und diese empirisch zu überprüfen. In der Interpretation des Kritischen Rationalismus ist die deduktive Methode daher eine Methode der Nachprüfung. Das Gegenstück bildet die induktive Methode (Induktion).             

Logistik

Vorhergehender Fachbegriff: Deduction of subscription rights | Nächster Fachbegriff: deduktive Generalisierung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : multipler Wechselkurs | Banque Africaine de Developpement (BAD) | Erfolgsbeteiligung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon