Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Event

Eigeninszeniertes Ereignis, das der erlebnisorientierten Angebotsdar stellung dient. Es hat Projektcharak ter, ist von der Präsenz der Teilneh mer abhängig und erfordert ein eige nes Management zur zielgerichteten, professionellen Konzeption, Organisation und Durchführung (z.B. Kick Off-Meeting, Tagung).

Der Begriff Event bedeutet übersetzt Ereignis, auch mit den Bedeutungen Vorfall, Begebenheit, Aus­gang (von mehreren möglichen), Veranstaltung, Sportwettkampf. Der Begriff Event wird durch folgende Schlagworte charakterisiert:
(1) eine Veranstaltung, die zum Ereignis wird,
(2) die Einmaligkeit des Ereignisses in der Wahrnehmung der Besucher,
(3) die positive Wahrnehmung und die Aktivierung der Besucher,
(4) ausführliche Organisation und geplante Inszenie­rung. Dabei beschreibt der Begriff des Events nicht eine objektiv messbare Eigenschaft, sondern den subjek­tiven Eventcharakter einer Veranstaltung oder eines Ereignisses: Das Event entsteht im Kopf desjeni­gen, der es erlebt. Zum Ereignischarakter der Veranstaltung kommen noch weitere Aspekte dazu:
(1) Erinnerungswert, Positivität,
(2) Einmaligkeit (keine Routine),
(3) Aktivierung der Teilnehmer,
(4) Zusatznutzen und Effekte für die Teilnehmer,
(5) Planung (Geplantheit),
(6) Gestaltung, Organisa­tion und Inszenierung,
(7) Vielfachheit von Ereignissen, Medien und Wahrnehmungen,
(8) Verbindung von Eindrücken und Symbolik. Der Begriff Event ist subjektiv und unscharf: Der Grundnutzen Veranstaltung wird durch einen Zusatz­nutzen zum Event, fliessende Übergänge sind möglich. Auch das Event selbst ist nicht exakt abge­grenzt: Anreise, Verpflegung, Umfeld und Abreise können in den Gesamteindruck mit einbezogen sein. Da ein Event i.A. kurz (vom Stunden- bis Tage-Bereich) ist, ist die Vorbereitung und Planung ist extrem wichtig, ein Controlling und Steuern während des Events selbst ist nur beschränkt möglich. Siehe auch   Eventmanagement sowie   Eventmarketing und die dort angegebene Literatur.

Vorhergehender Fachbegriff: EVE | Nächster Fachbegriff: Event of Default



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Qualitative Verfahren | Devisenkurs | Kapitalwertfunktion

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon