Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Gliederung des Planungsstoffes

führt zur Ausgestaltung des Systems der Unternehmensplanung. Die Gliederung des Planungsstoffes ist systematisch duchzuführen, da die Planungsprobleme in einem Unternehmen sehr vielfältig sind. Eine systematische Gliederung ist deshalb in der Praxis üblich und führt zu folgenden Planungsebenen: 1. Strategische Planung: Hier werden Entscheidungen getroffen, die von langfristiger Wirkung sind wie z.B. Investitionsvorhaben, Einführung neuer Produkte, Umgestaltung der Organisationsform, Bestimmung eines Standorts eines neuen Werkes usw. 2. Operative Planung: Die Verwirklichung der strategischen Planung setzt detailliertere Überlegungen für die Durchführung voraus. Im Rahmen dieser sogenannten operativen Planung ist festzulegen, was z.B. im nächsten Geschäftsjahr konkret zu tun ist: Aufstellung des Fertigungsprogramms, Festlegung der Beschaffung von Hilfs-, Roh- und Betriebsstoffen, Personaleinsatzplan, Verkaufszahlen, Werbemaßnahmen usw. Zahlenmäßig findet die operative Planung ihren Ausdruck im Budget. 3. Dispositive Planung: Hier werden z.B. Wochen- und Tagespläne aufgestellt wie z.B. im Rahmen der Produktionsplanung, in der Dispositionsaufstellung der Bestellabteilung, die Maschinenbelegungspläne der Arbeitsvorbereitung, die Wocheneinsatzpläne von Vertretern. Die Budgetplanung mit dem verabschiedeten Fahrplan sorgt dafür, daß diese Entscheidungsprobleme mit Besprechungen in einem vorgegebenen Orientierungsrahmen ablaufen können und daß damit auch die Hektik für die Führungskräfte in der Alltagsarbeit vermindert wird.

Vorhergehender Fachbegriff: Gliederung der Gewinn und Verlustrechnung (GuV) | Nächster Fachbegriff: Gliederungszahl



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Reiseversicherungen | Umsatzprobe, große | Spezialorgane, -Programme und -Konferenzen der Vereinten Nationen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon