Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

International Accounting Standards Board (IASB)

Die Organisationsstruktur des IASC wurde im Mai 2000 neu gestaltet (s. IASCF). Der Board hatte dazu 1997 die so genannte Strategy Working Party gegründet, die Empfehlungen für die zukünftige Strategie, Struktur und Arbeitsweise des IASC aussprechen sollte. Die neue Struktur gilt ab dem 1.1.2001. Das IASB wird nun aus 14 Personen bestehen. Davon werden 12 Mitglieder hauptberuflich und zwei in Teilzeit ihre Arbeit ausüben. Es handelt sich um persönliche Mandatsträger, die im Interesse der Öffentlichkeit tätig sind. Fünf Board- Mitglieder sollen Wirtschaftsprüfer, drei ehemalige Bilanzierer, drei Finanzanalysten und einer Hochschullehrer sein. Sie dürfen in keinen weiteren Beschäftigungsverhältnissen stehen. Dafür erhalten sie ein Honorar, das ihrer Stellung angemessen ist. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich. In der Anfangszeit sollte der Board sich etwa zehn Mal pro Jahr zu einwöchigen Sitzungen treffen. Es wird damit ein Organ geschaffen, das sich durch Fachkompetenz und Unabhängigkeit auszeichnet. Es hat die alleinige Entscheidungsbefugnis für die Vorbereitung und Verabschiedung von IAS/IFRS und IFRIC-Interpretationen. Zu den weiteren Aufgaben gehören institutionalisierte Beziehungen zu den nationalen Standard Settern. Dazu sind sieben der zwölf Board-Mitglieder vorgesehen. Damit wird eine verstärkte Koordination des Due Process des IASCF mit den nationalen Standard Settern angestrebt. Sie sollen bei den nationalen Standard Settern an den Sitzungen und Diskussionen teilnehmen. Von den Trustees wird festgelegt, wer als Verbindungsmann zu welchen nationalen Standard Settern fungieren wird.

siehe   Internationale Rechnungslegung nach IFRS.

Vorhergehender Fachbegriff: International Accounting Standards (IAS) | Nächster Fachbegriff: International Accounting Standards Committee (IASC)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kaufentscheidungstypen | Kapitalerhaltungsorientierte Bilanzkonzeptionen | Bedarfsgruppe

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon