Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kapitalwertrate



(in der  Investitionsrechnung). Die Kapitalwertrate ist definiert als relativer Kapitalwert, sie ergibt sich als Quotient von  Kapitalwert und Anschaffungsauszahlung. Die Kapitalwertrate ermöglicht die Bestimmung eines optimalen Investitionsprogramms, wenn die Summe der Anschaffungsauszahlungen im Startzeitpunkt durch ein vorgegebenes Budget begrenzt ist. Die Investitionsobjekte werden abstei­gend nach ihrer Kapitalwertrate sortiert. Gemäss der sich so ergebenden Reihenfolge werden die Inves­titionen so lange in das Programm aufgenommen, bis die Summe der Anschaffungsauszahlungen dem vorgegebenen Budget entspricht. Dem so bestimmten Programm liegen einschränkend die Prämissen des   Kapitalwerts (die Zahlungs reihen sind bekannt, den jeweiligen Objekten zurechenbar und sicher; die Nutzungsdauern sind bekannt und gegeben; Steuern werden vernachlässigt; finanzielle Transaktionen erfolgen zum   Kalkulations
Kapitalwertrate zins) zugrunde. Ergänzend wird beliebige Teilbarkeit der Investitionsobjekte vorausgesetzt: Um das vorgegebene Budget vollständig zu investieren, kann es vorkommen, dass das letzte noch zu realisie­rende Objekt anteilig in das optimale Programm aufgenommen werden muss. Siehe auch   Investionsrechnungen (Investitionsentscheidungen), dynamische (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Kapitalwertmethode | Nächster Fachbegriff: Kapitalwertrechnung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Depotgeschäft | Einkommensteuer (ESt) | Macht eines Tests

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon