Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kommissionsvertrag

Der Kommissionsvertrag ist ein gegenseitiger Vertrag über Geschäftsbesorgung zwischen dem Kommittenten als Auftraggeber und dem Kommissionär als Auftragnehmer; er ist Grundsätzlich formfrei wirksam. Der Kommissionsvertrag begründet folgende Pflichten des Kommissionärs: Er hat die übernommenen Geschäfte mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns auszuführen, hierbei die Interessen des Kommittenten wahrzunehmen und seinen Weisungen zu folgen; außerdem hat er dem Kommittenten die erforderlichen Nachrichten zu geben, ihm insbes. die Ausführung der Kommission unverzüglich anzuzeigen und über das Geschäft Rechenschaft abzulegen sowie dem Kommittenten dasjenige herauszugeben, was er aus der Geschäftsbesorgung erlangt hat (§ 384 Abs. 1 u. 2 HGB). Handelt der Kommissionär nicht gemäß den Weisungen des Kommittenten, so ist er ihm nach §385 Abs. 1 HGB zum Schadenersatz verpflichtet. Rechte des Kommissionärs: Der Kommissionär kann die Provision Grundsätzlich erst dann fordern, wenn das Geschäft zur Ausführung gekommen ist (§ 396 Abs. 1 HGB). Außerdem hat er einen Aufwendnngsersatzanspruch nach § 396 Abs. 2 HGB. Der Kommissionär hat wegen seiner Forderungen gegen den Kommittenten ein Pfandrecht am Kommissionsgut (§§397399 AGB Zum Selbsteintrittsrecht des Kommissionärs s. §§ 400402 HGB.

Kommission

Vorhergehender Fachbegriff: Kommissionslager | Nächster Fachbegriff: Kommissionsvertrieb



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Dkv | Erwerberrecht | Markenpiraterie

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon