Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kostenträgerzeitrechnung

Die Verteilung der nach dem Kostenträgerzeitrechnung bestimmten Kosten einer innerbetrieblichen Leistung auf die Stellen, in welchen diese Leistung eingesetzt wird, hängt von der Art des Verbrauchs ab. werden die Leistungen noch in der selben Periode vollständig verbraucht, sind ihre Kosten mit Hilfe eines Verteilungsschlüssels oder eines Kalkulationsverfahrens nach der Anzahl der in Anspruch genommenen Leistungseinheiten auf die emp fangenden Kostenstellen zu verteilen. Wenn es sich dagegen um zu aktivierende Leistungen handelt, gehen ihre Kosten als Abschreibungen in die Abrechnung der Nutzungsperiode ein.

In der Kostenträgerzeitrechnung werden die Kosten ermittelt, welche auf die in einer Periode bearbeiteten Kostenträger entfallen. Hierbei wird die Abrechnungsperiode im allgemeinen kürzer als in der Bilanzrechnung gewählt. Die Kostenträgerzeitrechnung soll in verhältnismäßig kurzen Zeitabständen einen Einblick in, die Struktur und die Entwicklung der Kosten vermitteln. Aus diesem Grund sollten ihre Ergebnisse möglichst schnell nach Periodenablauf vorliegen. Die Schnelligkeit der Informationsbereitstellung ist in ihr Wichtiger als die Genauigkeit. Die kürzere Dauer der Abrechnungsperiode wirft aber zusätzliche Probleme der Periodenabgrenzung auf. Als Grund legender Bestandteil eines Kostenrechnungssystems neben Kostenarten und Kostenstellenrechnung bildet die Kostenträgerzeitrechnung das Gegenstück zur Kostenträgerstückrechnung oder Kalkulation. Aus ihr wird ersichtlich, welche gesamten Kosten in einer Periode für die gefertigten bzw. die abgesetzten Produkte entstanden sind. Man kann sie nach Kostenarten oder nach Kostenstellen bzw. nach Kostenträgern einteileiL Jede Art der Gliederung liefert einen anderen Überblick über die Zusammensetzung der Periodenkosten. Üblicherweise wird die Kostenträgerzeitrechnung durch eine Einbeziehung der Erlöse und damit eine Verknüpfung mit der Leistungsrechnung zu einer kurzfristigen Erfolgsrechnung ausgebaut.

Kostenträgerzeitrechnung ist ein Synonym für Betriebserfolgsrechnung,
Betriebsergebnisrechnung und kurzfristige Erfolgsrechnung.

Siehe auch Kostenträgerperioden, Zeitrechnung, Kosten, Leistungsrechnung, Kostenträgerrechnung, Kostenträgererfolgsrechnung, kurzfristige Erfolgsrechnung

Vorhergehender Fachbegriff: Kostenträgervergleich | Nächster Fachbegriff: Kostenträgerzeitrechnung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Zahlungsmittelverkehr | Einzelhandelszentralität | Fernzeichnen (Fernkopieren, Telefax- Dienst)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon