Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kriegsopferversorgung

Kernbereich des Zweiges der Sozialen Entschädigung (im engeren Sinne) im System der Sozialen Sicherung der Bundesrepublik Deutschland. Deutsche, die durch ein militärisches oder militärähnliches Dienstverhältnis oder durch sonstige im Zusammenhang mit einem der beiden Weltkriege stehende Umstände (z.B. Fliegerangriff, Vertreibung u.ä.) Gesundheitsschäden erlitten haben (Kriegsbeschädigte), erhalten für die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen der Schädigung Versorgung nach dem Bundesversorgungs- gesetz (BVG). Sterben Kriegsbeschädigte an den Folgen der Schädigung, so erwerben ihre Hinterbliebenen einen Versorgungsanspruch. Für die Beschädigten umfasst die Kriegsopferversorgung Heilbehandlung und sonstige Massnahmen zur Erhaltung, Besserung und Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit sowie Beschädigtenrenten zur Abgeltung einer dauerhaften Minderung der Erwerbsfähigkeit um mehr als 25%. Dabei sind Grundrenten in der Höhe nach dem Ausmass der Minderung der Erwerbsfähigkeit gestaffelt und können durch verschiedene Zusatzleistungen, wie Pflegezulage, Schwerstbe- schädigtenzulage und Ausgleichsrente ergänzt werden. Die schematisierten Versorgungsleistungen werden ausserdem durch die individualisierend bedarfsorientierten Leistungen der Kriegsopferfürsorge ergänzt, deren Geld- und Sachleistungen allerdings nur bei Bedürftigkeit beansprucht werden können. Die Kriegsopferrenten werden seit 1970 gemäss der allgemeinen Rentendynamik regelmässig an die Einkommensentwicklung angepasst. Zuständig für Beratung und Anträge sind die Versorgungsämter.           

Vorhergehender Fachbegriff: Kriegsopferfürsorge | Nächster Fachbegriff: Kriegsrisiko



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Taxiert | Stationäre Zusatzversicherung | SIN-FOS (Sedas-Informationssatz)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon