Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kumulierungsverbot

ist ein Begriff aus dem prämienbegünstigten Sparen. Dabei dürfen der Sparer, dessen Ehegatte oder seine Kinder eine Prämie nach Wöhnungsbau-Prämiengesetz oder auch Beiträge zum Bausparen nicht als Sonderausgaben beantragt haben. Eine solche Doppelbegünstigung (Kumulierung von Begünstigungen) ist nicht möglich.

Bausparverträge gehören nach § 10 Abs. 1 Ziff. 3 EStG zu den Vorsorgeaufwendungen, die als beschränkt abzugsfähige Sonderausgaben im Rahmen der Höchstbeträge abzugsfähig sind. Bausparverträge bieten aber gleichzeitig die Möglichkeit, nach dem Wohnungsbau-Prämiengesetz (WoPG) eine Prämie zu beziehen. Wurde für prämienbegünstigte Aufwendungen der Höchstbetrag der Prämie geltend gemacht, so ist eine Geltendmachung als Sonderausgabe nicht möglich, da sich sonst eine Anhäufung (Kumulierung) von Steuervergünstigungen ergäbe.
Dies gilt nicht, wenn die prämienbegünstigten Aufwendungen ausschließlich vermögenswirksame Leistungen sind, für die Arbeitnehmersparzulage gewährt wird. Der Steuerpflichtige ist berechtigt, in jedem Jahr neu zu entscheiden, ob er Bausparverträge als Sonderausgabe oder als Prämie geltend machen will (§ 10 Abs. 4 EStG).
Siehe auch: Bausparen
 

Vorhergehender Fachbegriff: Kumulierte Reichweite | Nächster Fachbegriff: Kunde



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Rückstellung | Ticker plant Frankfurt | Ersatzwert

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon