Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Leasingraten

Das Leasingentgelt, das der Leasingnehmer an den Leasinggeber zu bezahlen hat, wird über einen Leasingfaktor kalkuliert, dessen Zusammenhang dem Kunden aber nicht aufgezeigt wird. Die Leasingrate umfasst verschiedene Größen: Der Hauptkostenfaktor des Leasingentgeltes liegt in dem Ausgleich der Anschaffungskosten für den Leasinggeber. Bei einem Vollamortisationsvertrag müssen während der Grundmietzeit die gesamten Anschaffungskosten gedeckt werden. Bei Teilamortisation wird die Differenz aus Anschaffungskosten und geschätztem Restwert gedeckt. Ein Unsicherheitsfaktor in der Bewertung der Kosten für den Leasingnehmer liegt gerade in dem Ansatz des Restwertes. Die Wertminderung wird durch die Monate der Grundmietzeit geteilt. Zinsen werden für das durchschnittlich genutzte Kapital in banküblicher Höhe kalkuliert. Sonstige Kosten wie eine Risikoprämie für den Leasinggeber, kalkulierte Steuern, Entgelt für die erbrachten Dienstleistungen und eine Gewinnquote für den Leasinggeber kommen hinzu. Die Summe aller Leasingraten ergibt deshalb immer einen die tatsächliche Wertminderung oder die Anschaffungskosten übersteigenden Betrag. Bei gewerblichen Leasingnehmern werden die Mehrkosten durch eine eintretende steuerliche Entlastung teilweise ausgeglichen. Die Höhe des Leasingentgeltes ist für die gesamte Laufzeit fest.

Vorhergehender Fachbegriff: Leasingnehmer | Nächster Fachbegriff: Leasingrisiken



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Rundreise | magisches Vieleck | Zentrale Orte

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon