Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Marktdurchdringung

Marktvolumen, Parfitt-Collins-Modell

 Feldanteil

(Marktdurchdringungs­politik, Penetrationsstrategie): Eine Preis­politik bei der Einführung neuer Produkte, die im Gegensatz zur Skimming-Politik in der Festsetzung eines niedrigen Einführungspreises besteht. Ziel dieser Niedrigpreispolitik ist es, in­nerhalb kürzester Zeit einen hohen Marktan­teil zu erreichen und so den Markt für die eigenen Produkte schnell in seinem ganzen Umfang zu erschließen.
Voraussetzung für einen Erfolg der Marktdurchfunktional ähnlich mit anderen, bereits auf dem Markt eingeführten Produkten ist, dass die Vor­stellungen der Konsumenten nicht von einer en­gen Beziehung zwischen Preis und Qualität ge­kennzeichnet sind und dass mithin eine hohe Preiselastizität der Nachfrage besteht. Es handelt sich um eine aggressive Preisstrategie, die auch auf die Abschreckung potentieller Kon­kurrenten durch einen - Abwehrpreis (keep-out price) zielt.




Marktdurchdringung



Kennzeichen der Durchdringungsphase sind ho­he Umsätze und ein steiler Anstieg der Deckungsbeiträge, aber auch eine lange Amortisationsdauer der Investitionen, der Anbie­ter braucht einen langen Atem; denn mit Gewin­nen kann er erst nach längerer Zeit rechnen. Ein zusätzliches Risiko besteht in der Beschneidung des Aktionsspielraums des einführenden Unter­nehmens, das aufgrund des niedrigen Preises diesen nicht weiter unterbieten kann. Ist die Stra­tegie mit der Erwartung verknüpft, später die Preise anheben zu können, liegt ein weiteres Ri­siko darin, dass die Konsumenten die Preis­erhöhungen nicht mitvollziehen könnten.

Vorhergehender Fachbegriff: Marktdiversifikationszusammenschluss | Nächster Fachbegriff: Marktdurchdringungsgrad



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Nationale Unternehmung | Umsatzschwerpunkte | Standard & Poors Ratings Group

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon