Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mengenrabatt

wird für die Mindestmengenabnahme von Waren und Leistungen in einer bestimmten Periode oder bei einer Lieferung gewährt. Großabnehmer werden auf diese Weise preislich günstiger gestellt als Kleinabnehmer. Auf einen sogenannten Grundpreis werden bei größeren Abnahmemengen entsprechende Abschläge gewährt (Rabattsatz und Rabattstaffel). Betriebswirtschaftlich begründet ist der Mengenrabatt besonders in der Kostenersparnis des Lieferers. Durch größere Abnahmemengen wird eine Degression der für jede Lieferung anfallenden fixen Vertriebskosten je Stück erreicht. Sind die Transportkosten bei größeren Liefermengen ebenfalls rückläufig, so fallen auch die variablen Vertriebskosten je Stück mit zunehmender Abnahmemenge.

Rabatte Mental Maps Episodentest Merchandising uneinheitlich gebrauchter Begriff, der ur­sprünglich (in den USA) alle warenbezo­genen Marketingaktivitäten im Handel um­faßte. In Deutschland wird Merchandising häufig eingeengt auf alle Maßnahmen zur Förderung eines Produktes am Regalplatz, also insb. die Warenpräsentation, die Dis­playgestaltung, werbliche Maßnahmen am Point of Purchase (PoP) z. B. Degustationen, und alle technischen Maßnahmen der Wa­rendarbietung, also die Warennachfüllung, Warenauszeichnung und Warenüberprü­fung, die z. T. von Mitarbeitern der Lieferan­ten, sog. Merchandisern, übernommen wird (Verkaufsorgane).

Vorhergehender Fachbegriff: Mengenpremium | Nächster Fachbegriff: Mengenregulierung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : mehrvariablige Kostenfunktion | Aussiebonds | Endogene Variable

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon