Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Nutzen-Kosten-Untersuchungen (NKU)

sind eine spezifische Form von Wirtschaftlichkeitsrechnungen. Sie kommen dann zum Einsatz, wenn die in der Rechnung zu berücksichtigenden positiven und negativen Erfolgsgrößen nicht ausschließlich monetäre Größen sind. Der Kostenbegriff ist dabei weit zu sehen im Sinne von Schäden und Nachteilen. Es gilt dann ein Verfahren zu finden, wie die unterschiedlichen Dimensionen der Nutzen und Kosten gleichnamig und damit gegenseitig verrechenbar gemacht werden.

Beispiele: 1. Für dimensionsverschiedene Nutzen: Umsatz, Erhaltung von Arbeitsplätzen, Verbesserung der Infrastruktur, Herabsetzung von Immissionswerten von Schadstoffen, Fahrkomfort von Fahrzeugen;

2. Für dimensionsverschiedene Kosten: Anschaffungsausgabe, Lärmbelästigungen, Zerstörung des Stadtbildes.

NKU sind prinzipiell für private wie für öffentliche Investitionen anwendbar. Die jeweils einbezogenen Nutzen und Kosten differieren mit dem Untersuchungszweck. Für öffentliche Maßnahmen von erheblicher finanzieller Bedeutung sind NKU durch das Haushaltsgrundsätzegesetz und die Bundeshaushaltsordnung vorgeschrieben.

Formen der NKU:

1. p Kosten-Nutzen-Analysen; sie versuchen, auch originär nicht monetäre Kosten und Nutzen durch Umwandlung in Geldgrößen rechenbar zu machen;

2. Kosten-Wirksamkeits-Analysen oder Nutzwert-Analysen; sie verzichten auf eine Umrechnung nicht monetärer Nutzen und Kosten in Geldgrößen und versuchen statt dessen ihre Erfassung über Nutzwerte.

Vorhergehender Fachbegriff: Nutzen-Kosten-Analyse | Nächster Fachbegriff: Nutzenäquivalenz



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : optimale Maschinenbelegung | Preisdurchsetzung | Geldverfassung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon