Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Portfolio-Insurance

(Portfolio-Versicherung) Sammelbezeichnung für verschiedene Formen von Hedging-Strategien, die in erster Linie darauf ausgerichtet sind, große Portfolios vor Kursverlusten zu schützen. Dies vollzieht sich unter gleichzeitiger Wahrung der Chance, sich möglicherweise zwischenzeitlich ergebende Kursgewinne realisieren zu können. Die Portfolio-Versicherung erfolgt im Rahmen des Programmhandels. Ihre Instrumente sind:
(1) Optionen
? Kauf von Verkaufsoptionen auf bestehende Aktienpositionen;
? gleichzeitiger Kauf von Geldmarktpapieren und Kaufoptionen auf Aktien.
(2) Financial Futures (Kauf oder Verkauf von Finanzterminkontrakten).

stellt eine meist optionsbasierte Anlagestrategie dar, die den Wert eines Portfolios aus Vermögensgegenständen für einen bestimmten Zeithorizont dagegen absichert, dass der Portfoliowert unter ein bestimmtes Niveau sinkt. Bei Einsatz der Portfolio-Insurance soll die Teilnahme an positiven Marktentwicklungen bei gleichzeitiger Begrenzung des Verlustrisikos für negative Marktentwicklungen gewähr-leistet werden. Eine typische Portfolio-Insurance-Strategie beschreibt der   Protective Put. Neben Portfolio-Insurance-Strategien, die den Einsatz von  Verkaufsoptionen zugrunde legen, existieren mit der   Constant Proportional Portfolio Insurance und der linearen Investmentregel Massnahmen der Verlustbegrenzung, die auf der Umschichtung des betrachteten Portfolios basieren. Siehe auch   Portfoliomanagement (mit Literaturangaben).

Vorhergehender Fachbegriff: Portfolio-Analyse der Boston Consulting Group | Nächster Fachbegriff: Portfolio-Insurance-Strategie, dynamische



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Lieferungspolitik | Einkaufsgenossenschaften | Kartellverfahren

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon