Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Qualitätsverlustfunktion

(nach Taguchi). Qualität entsteht nicht allein durch die Einhaltung von Toleranzen, sondern durch eine minimale Streuung der Ist-Werte um den Sollwert, ist also keine lineare, sondern eine parabolische Funktion. Selbst mehrfache Prüfung kann daher die Fehlerrate nicht mehr beliebig verringern, da es immer unwahrscheinlicher wird, überhaupt noch einen Fehler zu finden. Daher wird jede Abweichung eines Merkmals vom Zielwert als Verlust angesehen, selbst dann, wenn die Abweichungen innerhalb der Toleranzgrenzen liegen. Qualität entsteht erst durch Übereinstimmung des Mittelwerts aller Werte eines Qualitätsmerkmals mit dem Sollwert bei gleichzeitig minimaler Streuung der Abweichungen. Anstelle der Fehlerendkontrolle (Fremdprüfung) ist daher nur eine eingebaute Fehlerfreiheit (Selbstprüfung) akzeptabel- Diese Anforderung gilt auch für die Zulieferung von Fremdleistungen. Hier werden Zero-Defect-Lieferungen verlangt, denn eine Voll- oder auch nur Stichprobenprüfung reicht keinesfalls mehr aus. Ausgangspunkt ist ein Acceptable Quality Level (AQL) auf Basis einer Kennlinie für den Annahme- bzw. Ablehnungsbereich. Der Fehleranteil wird in Parts per Million (PPM) ausgewiesen.

Vorhergehender Fachbegriff: Qualitätsverbesserung | Nächster Fachbegriff: Qualitätswettbewerb



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : sekundäre Finanzierungsinstitute | Optional Dividend | Fertigungshilfskostenstellen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon