Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Qualitätswettbewerb

Form des Wettbewerbs, bei der die Unternehmen mit den Eigenschaften ihrer am Markt angebotenen Waren und Dienstleistungen konkurrieren. Ziel ist es, Präferenzen bei den potentiellen Kunden für die eigenen Produkte zu schaffen und Nachfrageimpulse auszulösen. Qualitätswettbewerb erstreckt sich nicht nur auf die Variation der gebrauchstechnischen Eigenschaften der Erzeugnisse, die Steigerung der Produktgüte und die Formgebung des Produkts, sondern auch auf die Verpackung und den Service.
Im Bankensektor erfolgt der Qualitätswettbewerb unter der Zielsetzung der Schaffung von Präferenzen gegenüber den Leistungen der eigenen Bank und Abbau vorhandener Präferenzen gegenüber den Produkten anderer Kreditinstitute. Dies geschieht durch Verbesserung der Qualität der Einzelleistung (Variation der Bonitätsanforderungen und der Anforderungen an die zu stellenden Sicherheiten im Kreditgeschäft, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit im Zahlungsverkehr, Beratung im Wertpapier- und Außenhandelsgeschäft) sowie durch Produkt- und Sortimentsgestaltung (Verbreiterung der Angebotspalette durch neue Spar- und Kreditformen, Aufnahme neuer Dienstleistungen, z. B. Durchführung computerunterstützter Finanzplanung, Angebot und Leistungen eines Cash Management Systems, Verbesserung der Absatzmethoden z. B. durch Zweigstellenpolitik im Massengeschäft, Installation von Geldausgabeautomaten, verstärkte individuelle Betreuung im Firmenkundengeschäft).

Vorhergehender Fachbegriff: Qualitätsverlustfunktion | Nächster Fachbegriff: Qualitätszeichen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : margin | Auftragserweiterung | Materialpreisplanung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon