Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Relativer Marktanteil

Eine der Variablen der Boston Consulting Group-Portfolioanalyse. Der relative Marktanteil bezeichnet den Marktanteil der strategischen Geschäftseinheit (Produkt), dividiert durch den Marktanteil des stärksten Wettbewerbers dieser strategischen Geschäftseinheit (Produkt). Der relative Marktanteil ermöglicht einen Einblick in die Marktbeziehungen.

Siehe auch: Marktanteil

Der Marktanteil, den ei­ne Unternehmung im Vergleich zu ihrem Haupt­konkurrenten hat. Er ist in - PIMS-Studien defi­niert als der Quotient aus eigenem Marktanteil und der Summe der Marktanteile der drei größten Konkurrenten. dem Marktanteils­Wachstums-Portfolio liegen die folgenden Hypo­thesen zugrunde: Je höher der relative Marktan­teil eines Produkts ist, um so höher ist sein Ab­satz im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten und um so geringer ist das Marktrisiko ein­zuschätzen. Je höher der relative Marktanteil, um so eher ist die Unternehmung in der Lage, den Lebenszyklus eines Produkts in seinem Sinne zu beeinflussen. Ein höherer relativer Marktanteil ermöglicht gegenüber der Konkurrenz eine höhere Gewinnspanne und auch einen höheren - Cash-flow. Bei starkem Marktwachstum sind zur Aufrechterhaltung des relativen Marktanteils entsprechende Investitionen notwendig. Der er­zielbare Cash-flow hängt wesentlich von der ggf. durch entsprechende Marktinvestitionen erreich­ten Marktstellung ab. Das strategische Ziel eines Unternehmens, das sich gegen Marktrisiken ab­sichern will, muss es sein, in einem expansiven Markt mit einem hohen Marktanteil vertreten zu sein. Zur langfristigen Sicherung des Erfolgspo­tentials ist daher die Orientierung am relativen Marktanteil von besonderer Bedeutung.

Vorhergehender Fachbegriff: Relativer Kapitalwert | Nächster Fachbegriff: Relaunch



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : strategischer Wandel | Service Quality | Periodenerfolg

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon