Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Sicherungsabtretung

Forderungsabtretung

Zession

Übertragung einer Forderung des Kreditnehmers an den Kreditgeber zur Sicherung eines Kredits. Die Zession bzw. Abtretung ist grundsätzlich formfrei und ohne Mitwirkung des Drittschuldners wirksam (stille Zession). Folgende Rechte werden im Allgemeinen abgetreten:
Geldforderungen wie Ansprüche an Versicherungsgesellschaften (Rückkaufswert), Bausparkassen und Banken, Lohn- und Gehaltsansprüche und Steuerrückerstattungen,
sonstige Rechte wie Patentrechte oder Anteile an Kapitalgesellschaften,
Nicht abtretbar sind unpfändbare Forderungen wie Teile des Arbeitseinkommens. Bei der offenen Zession wird der Drittschuldner von der Zession benachrichtigt. Er kann mit befreiender Wirkung nur noch an den neuen Gläubiger zahlen. Eine bestimmte Form für die Benachrichtigung ist nicht vorgeschrieben. Mehrere Forderungen können in Form einer Mantelabtretung als Sicherheit übertragen werden.

Bei der Sicherungsabtretung wird die Forderung eines Gläubigers an einen Schuldner dadurch gesichert, daß der Schuldner eigene Forderungen an dritte Personen wiederum an seinen Gläubiger abtritt. Beispiel: Globalzession. Nach Erlöschen der Forderung des Gläubigers gegen den Schuldner muß der Gläubiger diesem die vorher zur Sicherung abgetretenen Forderungen wieder zurückübertragen.

Zession

Vorhergehender Fachbegriff: Sicherstellungsgesetze | Nächster Fachbegriff: Sicherungsübereignung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : participation bond | Bauleitplanung | Unternehmungsrisiko

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon