Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Spitzenrefinanzierungsfazilität

Die Spitzenrefinanzierungsfazilität bietet den Kreditinstituten die Möglichkeit, sich über Nacht Liquidität zu einem vorher festgelegten Zinssatz zu beschaffen. Die nationalen Zentralbanken können hier Liquidität auf der Basis von Pensionsgeschäften oder als Pfandkredit zur Verfügung stellen.

Marginal-Lending-facility. Ständige Fazilität des Eurosystems, die die Geschäftspartner nutzen können, um von einer NZB Kredit gegen refinanzierungsfähige Sicherheiten zu im Voraus festgelegtem Zinssatz zu erhalten.

Gemäß § 1 der Lombardsatz-Überleitungs-Verordnung (LombardV) wird der Lombardsatz aus Anlass der Einführung des Euro zum 1.1.1999 durch die Spitzenrefinanzierungsfazilität ersetzt, die von der Europäischen Zentralbank (EZB) festgelegt wird. Es handelt sich dabei um den von der EZB festgelegten Zinssatz, der den Banken berechnet wird.

- SRF (engl.: marginal lending facility). Eine der beiden Ständigen Fazilitäten im ESZB. Damit wird den Geschäftsbanken die kontinuierliche Möglichkeit eingeräumt, sich auf eigene Initiative gegen refinanzierungsfähige Sicherheiten Liquidität für einen Geschäftstag zu einem vorgegebenen Zinssatz von den nationalen Zentralbanken zu beschaffen (Übernachtkredit). Der Spitzenrefinanzierungssatz ist der höchste der drei Leitzinsen der EZB; er bildet i. d. R. die Obergrenze für den Tagesgeldsatz am Geldmarkt.

Vorhergehender Fachbegriff: Spitzenkennzahl | Nächster Fachbegriff: Spitzenstellungswerbung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Rundreise | Glokale Orientierung | Notaranderkonten

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon