Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Spotwerbung

Findet im Fernsehen, im Hörfunk und in Zusatzmedien wie Kino, Disco, Board-TV und POS-Funk statt. Beim Fernsehen ist nach der Träger schaft zwischen öffentlich-rechtli chen Anstalten und privat-wirtschaft ichen Sendern zu unterscheiden. Er stere unterliegen strengen Restriktionen hinsichtlich ihrer Werbezeiten (20 Minuten pro Werktag, zwischen 17.30/18.00 Uhr und 19.30/20.00 Uhr). Deshalb geht ein starker Trend in Richtung der Privatsender (vor al lem SAT 1 und RTL). Dort sind weitaus flexiblere Möglichkeiten der Werbeeinschaltung gegeben, wenngleich auch dabei Restriktionen vorhanden sind.

Beim Hörfunk ist dies ebenso. Auch hier gibt es öffentlich-rechtliche Anstalten und privatwirtschaftliche Sender. Letztere bieten wiederum eine weitaus größere Vielfalt von Sonderwerbemöglichkeiten. Allerdings leidet der Hörfunk unter der monosensorischen Ansprache (nur Ton). Durch Audio Visual Transfer ergibt sich je doch eine preisgünstige Möglichkeit zur Penetrationssteigerung. Denn im Gehirn des Rezipienten werden die Toninformationen aus der Hörfunk werbung mit Ton- und Bildinformatio nen aus TV-/Kinowerbung gekoppelt, so daß die Toninformation um die feh lende Bildinformation ergänzt wird.

Junge Zielgruppen können besonders über Kino-/Discowerbung erreicht werden. Dazu sind verschiede ne Rubriken von Filmtheatern zu unterscheiden (so z.B. Familien-, Studio-, Filmkunst-, Programm-, Sex-, Pornokinos). Nach der Form kann es sich beim Spot um einen Werbefilm (ab 45 Sekunden Laufzeit), Werbe kurzfilm (ab 22 Sekunden Laufzeit) oder Kinospot (ab 13 Sekunden Lauf zeit) oder um ein Stummes Dia (ohne Tonuntermalung), Tönendes Dia (mit Tonuntermalung) oder Dia auf Film (abgefilmte Standbilder) handeln.
Board-TV, etwa in Flugzeugen, Zügen, Schiffen, und POS-Funk am Handelsplatz stellen rasch expandie rende Ergänzungen im Bereich der Neuen Medien dar.

Vorhergehender Fachbegriff: Spotmarkt | Nächster Fachbegriff: Sprachbox



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Metra Potential-Methode | Business Intelligence | CPT

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon