Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Technological Forecasting

[s.a. Kreativitätsmethoden] Technological Forecasting oder technologische Voraussage wird definiert als »... the probabilistic estimate of the future rate of technology transfer« (Lloyd, 1976, S. 91). Gegenstand ist also das Schätzen von Zeitabständen, in denen Veränderungen und Weiterentwicklungen von Technologien mit bestimmten Wahrscheinlichkeiten zu erwarten sind.

Beim Technological Forecasting lassen sich zwei methodische Ansätze unterscheiden (vgl. Ärpäd, 1989, S. 128ff.). Der erste Ansatz ist die »potenzialorientierte Vorhersage«. Es handelt sich um eine Vorhersage der gütertechnischen Entwicklung auf der Basis gegebener technischer Informationen. Dieser Ansatz geht von neuen, aber vorhandenen wissenschaftlichen Informationen aus und versucht, ihre gütertechnische Bedeutung für die Zukunft abzuschätzen und zu bewerten. Weiterhin werden innovative Konzepte einbezogen, die sich in der Realisationsphase befinden. Ihre weitere Entwicklung und die entsprechenden Auswirkungen werden beurteilt.

Der zweite Ansatz ist die »bedarfsorientierte Vorhersage«. Dieser Ansatz geht von einem normativ festgelegten Zukunftszustand aus und führt retrograd zu Aktionen der Gegenwart. Es werden also zunächst Zukunftsziele und der zukünftige Bedarf geschätzt und anschließend die entsprechenden Lösungsmöglichkeiten antizipiert.

Die Techniken des Technological Forecasting lassen sich nach Jantsch (1967, S. 115ff.) in drei Gruppen unterteilen. Zu den intuitiven Techniken zählen z.B. das Brainstorming und die Delphi-Methode; zu den explorativen Techniken werden u.a. Extrapolationen von Zeitreihen, die Morphologie sowie Szenario- und Analogie-Verfahren (Szenarien) gerechnet; zu den normativen Techniken gehören u.a. Entscheidungsmatrix-Verfahren und Systemanalysen.

Vorhergehender Fachbegriff: Technizität | Nächster Fachbegriff: Technological Gap



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Eigenkapital gemäss BIZ | Zolllagerverfahren | City-Block-Distanz

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon