Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Szenario

Allgemein Prognose einer zukünftigen Entwicklung unter bestimmten Voraussetzungen; in EXCEL ein Befehl, der das Abspeichern von Voraussetzungen und Ergebnissen vereinfacht. Mindestens je ein optimistisches und ein pessimistisches Szenario, z.B. bei der Prognose zukünftiger Plankosten, ergeben als Risiken-Chancen-Analyse eine Bandbreite möglicher Entwicklungen.

(Szene, Bild, Darstellung) ist eine Methode, zukünftige Entwicklungen in Politik und Volkswirtschaft für bestimmte Märkte oder Unternehmen zu beschreiben. Ein Szenario ist somit die Darstellung einer möglichen zukünftigen Situation sowie des Entwicklungsverlaufs, der zu dieser Situation führt. Dabei wird nicht mathematisch-rechnerisch, sondern inhaltlich-beschreibend vorgegangen. Hierin liegt auch der Vorteil des Szenario: Es kann nicht durch überraschende Ereignisse (z.B. Ölkrise) völlig entwertet werden. Trotzdem ist es regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen. Dabei werden stets mehrere Haupt-Entwicklungslinien verschiedener Art (z.B. guter, mittelmäßiger oder schlechter Absatz) sowie Stör-Ereignisse (z.B. Streik, Umsturz, Verstaatlichung usw.) vorgesehen.

In der Wirtschaftssoziologie: [1] bezeichnet in der Interaktionstheorie ein Modell zur Erklärung der Handlungen von Akteuren in wiederkehrenden Situationen; z.B. kann der Flirt als ein Szenario sexueller Kontaktaufnahme angesehen werden.

[2] In Plan- und Rollenspielen sowie in der Computersimulation typische Ausgangssituation mit einem set festgelegter Parameter.

Die Szenanotechnik findet ihre Anwendung im Rahmen der strategischen Früherkennung (Früherkennung, strategische). Sie konzentriert sich auf die Prognose der Entwicklung der unternehmensrelevanten Felder, so

- weltwirtschaftliche Trends

- Energiesituation

- geopolitische und ökologische Trends

- technologischer Wandel

- gesellschaftspolitische Veränderungen

- Geld-, Kapital-, Beschaffungs- und Ab-satzmarktentwicklungen.

Die Erstellung von Szenarien erfolgt u.a. mit Hilfe von Simulationsmodellen, Experten- (Expertenbefragung) bzw. Delphi-Befragungen (Delphi-Methode), Brainstorming-Techniken (Brainstorming). Ziel ist die umfassende Erstellung eines möglichen Zukunftsstatus, d.h. einer Prognose mit einem zeitlichen Horizont von mindestens zehn Jahren, unter Berücksichtigung qualitativer wie auch quantitativer Informationen. Die Einzeltrends werden zu einem Zukunftsbild (Szenario) zusammengefasst.

Vorhergehender Fachbegriff: Szenarien | Nächster Fachbegriff: Szenario-Analyse



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Wertberichtigung | Importabgaben | Witz

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon