Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Telefax

(Fax von Faksimile = Vorlage) ist ein Verfahren, mit dem schriftliche und graphische Vorlagen (Textseiten, Zeichnungen, Tabellen usw.) originalgetreu über größere Entfernungen sofort übertragen werden können. Die Vorlagen werden, ähnlich wie beim Fotokopieren, abgetastet, die Abtast-Impulse elektronisch über das öffentliche Fernsprechnetz übertragen. Die Übertragung einer DIN-A4 Seite dauert je nach Gerät zwischen 3 und 6 Minuten (solche Geräte sind von der Deutschen Bundespost seit 1.1.1979 zum öffentlichen Telefax-Dienst zugelassen). Neue Geräte mit einer Übertragungszeit von 1 Minute oder weniger sind entwickelt, aber derzeit noch nicht zugelassen.

(Fernkopieren) öffentlicher Kommunikationsdienst der Deutschen Bundespost Telekom, dessen Bezeichnung aus dem Wort "Telefaksimile" abgeleitet ist. Der Telefaxdienst wird gegenwärtig im Fernsprechnetz und künftig im ISDN abgewickelt. Er ermöglicht die Übertragung von Bildvorlagen (Text und/oder Graphik) von einem dafür vorgesehenen Endgerät zum anderen. Die Vorlage wird optisch abgetastet, wobei die Signale an das Empfangsgerät übertragen und dort auf Papier reproduziert werden. Je nach Abtast- und Übertragungsgeschwindigkeit unterscheidet man verschiedene Dienstgruppen. So benötigen Geräte der Gruppe 3 für die Übertragung einer DIN A 4 Seite etwa eine Minute. Mit ISDN-Anschlüssen und Geräten der Gruppe 4 sind erheblich kürzere Übertragungszeiten (ca. Faktor 20) bei spürbarer Qualitätsverbesserung möglich. Während beim Telefaxdienst die Endgeräte bei den Teilnehmern installiert sind, ermöglicht der Telebriefdienst der Deutschen Bundespost eine Fernübertragung von Briefen zwischen etwa 600 Postämtern in der Bundesrepublik auf Faksimilebasis. Solche Briefe werden am Empfangsort den Empfängern beschleunigt zugestellt. Insofern handelt es sich um eine Integration von Eilbriefdienst und Fernkopieren.      Literatur: Albensröder, A. (Hrsg.), Telekommunikation — Netze und Dienste der Deutschen Bundespost, Heidelberg 1987.

Fernzeichnen

Vorhergehender Fachbegriff: Teledienstedatenschutz | Nächster Fachbegriff: Telefon



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Back-Data-Informationen | Transferproblematik | blauer Engel

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon