Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Typologie der Wirtschaftsgüter

Auf Grund der Vielfältigkeit und Heteroge-nität der Wirtschaftsgüter ist es zweckmäßig, eine Typologisierung dieser Güter vorzunehmen. Dabei werden Gütergruppen gebildet, die hinsichtlich der Produkt- und Marktcharakteristika relativ homogen sind. Als Merkmale werden u.a. die Art der Nutzung der Güter und die zeitliche Inanspruchnahme bzw. Nutzung der Güter herangezogen.

Nach dem ersten Merkmal lassen sich die Wirtschaftsgüter in Konsumtivgüter und Produktivgüter gliedern. Die Konsumtivgüter werden i.d.R. synonym als Konsumgüter bezeichnet. Beide Gruppen lassen sich nach dem zweiten Merkmal in Gebrauchs- und Verbrauchsgüter unterteilen. Die Gebrauchsgüter zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich zu einer wiederholten, längere Zeit andauernden Leistungsabgabe eignen, während Verbrauchsgüter nur einmal verwendet werden. Dabei bezeichnet man die gewerblichen Verbrauchsgüter als Produktionsgüter und die gewerblichen Gebrauchsgüter als Investitionsgüter (vgl. Wagner, 1978a, S. 269f).

Diese Gütertypen lassen sich darüber hinaus auch noch nach anderen Merkmalen differenzieren (Konsumgütertyvologie; Investifiomgütatypologie).

Siehe  Investitionsgüter, Produktivgüter, Kon­sumgüter

Vorhergehender Fachbegriff: Typologie der Wünsche (TdW) | Nächster Fachbegriff: Typologien



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Discount-Konzept | Verbraucherorientierter Ansatz | Depotgebühr

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon