Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

unscharfe Mathematik

Hilfsmittel der Planung unter Unsicherheit, mit dem sich die Unschärfe von Informationen modellhaft darstellen und verarbeiten lässt. Sie dient in erster Linie der Diagnose von Zuständen, z. B. der Beurteilung des Ist-Zustandes in der Fünf-Felder-Analyse. Zumeist wird der auf Richard E. Bellman und L. A. Zadeh zurückgehende Begriff "fuzzy sets" (unscharfe Mengen) verwendet. Dieser akzentuiert den Gegensatz gegenüber der (scharfen) Mengenlehre, bei der ein Objekt entweder ein Element einer Menge ist oder nicht. Bei den fuzzy sets wird diese Rigorosität durch eine Zugehörigkeitsfunktion ersetzt, die einen weichen Übergang zwischen voller Zugehörigkeit und Nicht-Zugehörigkeit schafft. Häufig werden zur Beurteilung eines Projektes mehrere Attribute herangezogen und durch Zugehörigkeitsfunktionen repräsentiert, die sich ihrerseits auf unterschiedliche Weise verknüpfen lassen. So sei im Rahmen einer -Kreditprüfung die Bonität einer Unternehmung zu bestimmen. Dazu kann man zahlreiche Kennzahlen bilden, mit keiner lässt sich indessen eine scharfe Grenze zwischen gesunder und gefährdeter Unternehmung definieren. Vielmehr muss man sich mit einer Wertespanne begnügen, die den Bereich von der beginnenden bis zur sicheren Gefährdung überdeckt. Dieses Intervall kann für jede einzelne Kennzahl durch eine Zugehörigkeitsfunktion repräsentiert werden. Durch geeignete Verknüpfung der Zugehörigkeitsfunktionen aller Kennzahlen lässt sich dann auf die Gefährdung bzw. Gesundheit der Unternehmung schliessen.         Literatur: Bellman, R. E.IZadeh, L. A., DecisionMaking in a Fuzzy Environment, in: Management Science, Vol. 17 (1970), No. 4, S. B-141 ff. Zimmermann, H.-J., Using Fuzzy Sets in Operational Research, in: European Journal of Operational Research, Vol. 13 (1983), No. 3, S. 201 ff.

Vorhergehender Fachbegriff: Unreines Konnossement | Nächster Fachbegriff: Unselbstständige



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Chicago Rice Cotton Exchange | Besitzeinkommen | Ergebniskontrolle

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon