Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Wirtschaftspolitik, regelgebundene

Dabei geht es um ein Steuerungskonzept, bei dem bei Soll-Ist-Abweichungen automatisch Korrekturen eingeleitet werden. Forderungen nach derartigen Konzepten resultieren aus der Ineffizienz diskretionärer Wirtschaftspolitik. Beim Staatsbudget könnte dies bedeuten, dass das Ausgabenwachstum mittelfristig verstetigt wird, während die zyklisch schwankenden Steuereinnahmen zwar zu Budgetdefiziten, aber auch zu Budgetüberschüssen führen können, die zur Verringerung der vorherigen Defizite eingesetzt werden müssen. Eine stabile Budgetentwicklung ohne größere Zunahme der Staatsschulden wäre das erwünschte Ergebnis. Ein Blick in die haushaltspolitische Realität lehrt indes, dass die Entscheidungsträger nicht bereit sind, sich einem solchen Mechanismus zu unterwerfen, da ihre Gestaltungsmöglichkeiten durch diese Regelbindung eingeschränkt würden. Dies gilt insbesondere bei einer „strengen“ Regelbindung, die zu einem Handlungszwang führt. Problematisch ist zudem, dass sich die wirtschaftlichen Bedingungen stark verändern und ein einmal gewählter Indikator oder ein Indikatorenbündel obsolet werden können. Erfolgreicher ist die Regelbindung in der Geldpolitik, der viele Zentralbanken heute mit einer am Potenzialwachstum orientierten Geldmengenausweitung folgen.

Vorhergehender Fachbegriff: Wirtschaftspolitik, rationale | Nächster Fachbegriff: Wirtschaftspolitik, supranationale



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Schubschiffahrt | Rückgabe von Genehmigungsbescheiden | relative Einzelkosten

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon