Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Zahlungsrisiken

[s.a. Außenhandelsrisiken; Länderrisiken] Im Außenhandel nehmen die Zahlungsrisiken, als eine Teilmenge der Außenhandelsrisiken und der Länderrisiken, eine besondere Rolle ein. Sie beziehen sich in erster Linie auf das außereuropäische Ausland, während Zahlungsrisiken im EU- und EFTA-Bereich weitgehend den allgemeinen Zahlungsrisiken im Inland entsprechen. Dies zeigt sich beispielsweise darin, dass eine staatliche Exportkreditversicherung (HERMES) nicht für EU-Länder zu erhalten ist. Als Zahlungsrisiken sind u.a. hervorzuheben (vgl. Altmann, 1993, S. 727):

- das Kreditrisiko, worunter man den Ausfall oder den verspäteten Eingang der Zahlung versteht (Bonitätsrisiko oder Zahlungsrisiko i.e.S.)

- das Konvertierungs- und Transferrisiko (KT-Risiko)

- das Zahlungsverbot- und Moratoriumsrisiko (ZM-Risiko) sowie

- die Risiken aus dokumentärer Zahlung (Dokumentenakkreditive).

Problematisch sind die Zahlungsrisiken insofern, als dass der Zugriff auf ausländische Schuldner auf Grund unterschiedlicher rechtlicher Vorschriften im Drittland nur schwierig möglich ist. Insofern haben bei den Zahlungsrisiken die das Risiko begrenzenden Maßnahmen eine hohe Bedeutung (Zahlungssicherung).

Vorhergehender Fachbegriff: Zahlungsreihen | Nächster Fachbegriff: Zahlungsrisiko



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : De-Motivation | Verbale Protokolle | Optionspreismodelle

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon