Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Zentraler Kreditausschuss

Bankenverbände

Im Zentralen Kreditausschuß (ZKA) arbeiten die Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft bei einer Vielzahl von Themenbereichen zusammen. Im Zentrum der Kooperation stehen dabei Rechtsfragen, von denen die Kreditinstitute betroffen sind, Probleme des Zahlungsverkehrs und seiner Standardisierung, Vereinbarungen über Kartenzahlungssysteme sowie Fragen des Wertpapierhandels. Der Zentrale Kreditausschuß erarbeitet bei seinen Zusammenkünften einerseits Vorschläge für die gesetzgebenden Körperschaften, andererseits reagiert er mit Stellungnahmen auf Beschlußvorlagen wichtiger Gremien. Insbesondere gegenüber dem Deutschen Bundestag, der Bundesregierung und dem Bundesrat, aber auch der Bankenaufsicht und der Bundesbank ist der ZKA mit der Ausarbeitung der Vorschläge und Stellungnahmen aktiv. Der Vorsitz im Zentralen Kreditausschuß wechselt jährlich zwischen den Mitgliedsverbänden. Derzeit gehören dem ZKA an: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Bundesverband deutscher Banken, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, Deutscher Sparkassen- und Giroverband und der Verband deutscher Hypothekenbanken.

Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft, die sich mit gemeinsam berührenden Fragen befasst, insbesondere mit Fragen rechts- und steuerpolitischer Art, Regelungen der Bankenaufsicht, Standardisierungsproblemen v. a. beim kartengestützten Zahlungsverkehr sowie mit Fragen des Wertpapiergeschäfts. Die Kooperation im ZKA erfolgt insbesondere in Form von Vorschlägen und Stellungnahme gegenüber Bundesregierung und Bundestag, dem Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen (BAKred) und der Deutschen Bundesbank. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen wird der ZKA nur beratend tätig. – Weitere Informationen unter www.zka.de.



(ZKA)
Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der Kreditwirtschaft. Die Aufgabe dieses Gremiums besteht in der Beratung gemeinsamer Interessen im Bankenbereich.

(ZKA). Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der deutschen Kreditwirtschaft. Der ZKA befasst sich v. a. mit Fragen des Handels- und Steuerrechts, der Standardisierung (z. B. beim kartengestützten elektronischen Zahlungsverkehr), der Regelungen der Bankenaufsicht, des Wertpapiergeschäfts. Die Federführung im ZKA wechselt jährlich zwischen den Verbänden. http://www.zka.de

Vorhergehender Fachbegriff: Zentraler Kreditausschuß (ZKA) | Nächster Fachbegriff: zentraler Ort



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Asset swaps | Kommanditaktionär | Kontokorrentbuch

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon