Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Ablenkung

Gefahr bei der Verwendung spezieller Tech­niken zur Aktivierung in der Werbung. Stärker aktivierende Gestaltungselemente ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und können bei ungenügender Integration aller Elemente die Beachtung anderer - mögli­cherweise wichtigerer - Elemente verrin­gern. Dies ist besonders gravierend, wenn so die informativen Schlüsselelemente nicht aufgenommen werden. Dieser Gefahr kann durch eine aktivierende Gestaltung der Schlüsselelemente selbst begegnet werden. Eine andere Möglichkeit besteht in der Ver­knüpfung der aktivierenden Gestaltungsele­mente und der zu lernenden Werbebotschaft zu Wahrnehmungseinheiten, die von den Umworbenen zusammenhängend aufge­nommen werden. Ablenkung kann aber auch bewusst zur Verminderung von Reaktanz eingesetzt werden. Dies kann in einem TV- Spot z.B. durch einen fremdsprachigen Ak­zent des Sprechers oder durch nicht zu den Bildszenen passende Texte geschehen. Durch Ablenkung kann man die innere Gegenargumentation unterbinden, die übli­cherweise dann auftritt, wenn der Empfänger anderer Meinung ist. Diese Technik wird hauptsächlich bei solchen Personen wirk­sam, die von vornherein eine dem Beeinflus­sungsziel entgegengesetzte Meinung vertre­ten.        

(ablenkende Kommunikation): Die Gesamtheit der auf Verringerung der Reak­tanz bei den Umworbenen zielenden Strategien, die psychische Barrieren gegen beeinflussende oder manipulative Werbung zu umgehen versu­chen. Am ehesten erkennbar ist wohl die Ablen­kung von den eigentlichen Interessen des Wer­bungtreibenden bei “Sex in der Werbung”, bei dem der Zusammenhang zwischen dem Objekt der Werbung (dem Produkt der Dienstleistung) und der werblichen Gestaltung entweder künst­lich oder überhaupt nicht vorhanden ist. Weniger deutlich erkennbar ist sie bei Elementen wie Hu­mor in der Werbung. Untersuchungen deuten darauf hin, dass eine nicht zu starke Ablenkung in der Tat - Reaktanz verringert und damit zu­gleich die Überzeugungswirkung werblicher Kommunikation vergrößert.

Vorhergehender Fachbegriff: Ableitungsfunktion | Nächster Fachbegriff: Abluft



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Bilanz, konsolidierte | kalkulatorischer Unternehmerlohn | Fürsorgepflicht

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon