Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Fensterprogramm

Syndication Fernsehen
Fensterprogramm audiovisueller Werbeträger zur Verbrei­tung und Darbietung von Inhalten visueller und akkustischer Art (Fernsehwerbung). Es ist zwischen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehträgern zu unterscheiden. Erfolgt die Übertragung ohne Verbindungs­leitung oder längs bzw. mittels eines Leiters, so wird Fernsehen zum Rundfunk ge­zählt. Kabelfernsehen ist hierbei im Rahmen der Fernseh-Zuschauerforschung ausge­schlossen und zählt zu den Neuen Me­dien. Ein Trend zur stärkeren Bindung an das Me­dium Fernsehen zeichnet sich wieder ab. Vor allem die unter 30-jährigen, die formal höher Gebildeten und die politisch stark Interes­sierten weisen, nach der Gruppe der Privat­fernsehzuschauer, den deutlichsten Anstieg der Fernsehbindung auf, die Einschalt- und Sehdauer nahm dagegen nur gering zu (vgl. Tab.). Als Werbemedium profitiert das Fernsehen vom Trend zur Bildkommunikation. Bei der Gestaltung von TV-Spots istallerdings auch ein zunehmendes Meideverhalten ge­genüber TV-Werbung (Zapping, Flip- ping) zu beobachten. Durch die Zunahme der Brutalität und Sexualität in den Fernsehpro­grammen gerät das Fernsehen ferner immer häufiger in die öffentliche Kritik. Der Trend zur emotionalen Veränderung von Men­schen, besonders von Jugendlichen, hervor­gerufen durch eine Überhäufung von Wahr­nehmungsimpulsen, wird immer stärker.

Literatur:  Darschin, ; Frank, BTendenzen im Zuschauerverhalten, in: Media Perspektiven, Heft3 (1991).

Vorhergehender Fachbegriff: Femininität / Maskulinität | Nächster Fachbegriff: FER



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Supply Chain Event Management | Wohlstandsindikatoren | Global Depository Receipts (GDR)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon