Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

IVW

Abk. für  Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Abk. für die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträ­gern e.V. 1949 als Tochterorganisation des ZAW gegründet, besteht die Hauptaufga­be des IVW darin, objektive Daten über die Verbreitung bestimmter Werbemittel zu be­schaffen. In Quartalsabständen werden v. a. Druckerzeugnisse (Zeitungen, Zeitschriften, Kalender, Adreßbücher, etc.) in ihrer Aufla­genstärke auf Basis der Meldungen aus Verla­gen und vom Pressegrosso überprüft, da­mit ein objektiver Leistungswettbewerb der verschiedenen Werbemittel gesichert ist. Da­bei wird sehr fein zwischen den verschiede­nen Formen der Auflage von Druckwer­ken differenziert. Ein spezielles IVW-Signet zu tragen ist berechtigt, wer sich den Prüfun­gen und Kontrollen des IVW unterwirft. Literatur; Wollemann, H., Die IVW. Aufgaben und Bedeutung, IVW (Hrsg.), Bonn. können in ihrer ursprünglichen Zielsetzung als Instrument der Koordinierung der Jah­resplanungen zwischen Hersteller und Han­del im vertikalen Marketing verstanden werden (Rahmenabkommen). Sie sind insb. in der Lebensmittelbranche weit ver­breitet. Teilnehmer am Jahresgespräch sind sowohl seitens des Handels als auch seitens der Industrie hochgestellte Entscheidungs­träger. Es wird somit eine deutlich höhere Ebene angesprochen als beim kontinuierli­chen Persönlichen Verkauf des Außen­dienstes mit dem Facheinkäufer des Handels. Ursprünglich vom Hersteller als Instrument der Koordinierung der Jahrespläne zwischen Hersteller und Handel gedacht, sind die Jah­resgespräche immer mehr zur Plattform des Austragens von Zielkonflikten (insb. bei Spannen und Rabatten) geworde  I.

Vorhergehender Fachbegriff: IVR | Nächster Fachbegriff: IW



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Mittelstandsförderung | Ökonomität | Preissystem

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon