Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Lebensmittelkennzeichnung

Die für die Verpackungsgestaltung und Preisauszeichnung von Lebensmitteln vorgeschriebene Lebensmittelkennzeich­nung richtet sich grundsätzlich nach dem redlichen Handelsbrauch und der allgemei­nen Verkehrsauffassung. Nach der Le- bensmittelkennzeichnungsverordnung vom 22.12.1981 sind bei Lebensmitteln in Fertig­packungen anzugeben: Die Verkehrsbe­zeichnung des Lebensmittels, d. h. die übli­che Bezeichnung oder eine Beschreibung des Lebensmittels; der Name und die Anschrift des Herstellers, Verpackers oder eines Ver­käufers; das Verzeichnis der Zutaten sowie die Mindesthaltbarkeitsdauer. Daneben sind zahlreiche spezielle Kennzeichnungsvor­schriften in anderen lebensmittelrechtlichen Gesetzen und Verordnungen enthalten. Die Lebensrnittelverordnung sieht eine Reihe von Erleichterungen, insb. für Kleinstpackungen vor. Andererseits werden bei der Le­bensmittelkennzeichnung für gewisse Le­bensmittel zusätzliche Angaben verlangt, z. B. für Fleisch und Fleischerzeugnisse. Modi­fizierte Bestimmungen gelten für Butter, Ei­erprodukte, Essig, Fruchtsäfte, Fruchtnek­tar, Hackfleisch, Kaffee, Käse, Kaugummi, Milcherzeugnisse und Konsummilch, Mine­ralwasser, Schaumwein, Speiseeis und Wein. Bei einigen Lebensmitteln ist zusätzlich zur Angabe des Herstellungs- oder Abpackungsdatums zusätzlich der Hinweis anzu­bringen „auch bei Kühlung nur begrenzt haltbar“. Mengen- und Preisangaben werden auch vom Eichgesetz tangiert.   

Literatur:  Zipfel, Lebensmittelrecht, Loseblatt, 13. Aufl., München 1991. Holthöfer, Nüse\', Franck, Deutsches Lebensmittelrecht, 6. Aufl.
Lebensmittelkennzeichnung

Vorhergehender Fachbegriff: Lebensmittelgesetz | Nächster Fachbegriff: Lebensniveau



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Sallie mae | Conjointanalyse | Zustand der Welt

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon