Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Mittleres Management

Diese Führungsebene umfasst die dem   Top-Management untergeordneten Führungskräfte wie z.B. die Bereichs- oder Abteilungsleiter. Sie treffen die mittelfristigen, taktischen Entscheidungen zur Verwirklichung der vom Top-Management festgelegten strategischen Ziele. Typische Beispiele sind die Weiterentwicklung der Produktionsinfrastruktur oder deren organisatorische Umgestaltung. Siehe auch   Leitender Angestellter und  Unteres Management

(middle management): Die in der Management-Pyramide zwischen dem Top-Management und dem unteren Management stehende Management-Ebene. Charakteristisch für das mittlere Management ist, dass es mit eindeutigen Karriereerwartungen nach oben orientiert ist. Der Mittel-Manager stammt aus einer anderen - sozialen Schicht als der untere Manager, er ist besser ausgebildet und stärker aufstiegsmotiviert. Seine zentrale Aufgabe besteht darin, Ziele und unterneh­mungspolitische Entscheidungen in Programme, Regeln und konkrete Vorgaben zu übersetzen und deren Einhaltung/Ausführung zu überwa­chen. Das erfordert neben technischer auch soziale Kompetenz.
Das mittlere Management ist besonders konflikt­anfällig; denn die Manager der mittleren Ebene sind Führer und Geführte zugleich und damit ständig Zwangslagen ausgesetzt. Bei ihnen trifft man daher häufig die Koalitionsbildung an, aller­dings mit wechselnden Partnern ohne tiefergrei­fende Vertrauensbasis.
- Management

Vorhergehender Fachbegriff: mittlere quadratische Abweichung | Nächster Fachbegriff: Mitunternehmer



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Couponeffekt | Realkapital | Europäische Weltraumbehörde

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon