Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Stiftung Verbraucherinstitut

soll als Verbraucherinstitution gem. Satzung zur Förderung der Aufgaben der Ver­braucherorganisationen und -institutionen Grundsätze, Modelle und Einzelmaterialien für die Verbraucherbildung und -informa­tion erarbeiten sowie Fortbildungsveranstal­tungen zur Verbraucherbildung und -infor­mation durchführen. Das Verbraucherinstitut wurde 1978 von der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherver­bände und der Stiftung Warentest als Stif­tung des privaten Rechts mit Sitz in Berlin ge­gründet. Die Finanzierung erfolgt überwiegend aus Mitteln des Bundesministers für Wirtschaft sowie aus einigen Projektförderungen und eigenen Einnahmen. Hauptarbeitsgebiet ist die Durchführung von Fortbildungsveran­staltungen für die Beratungskräfte der Verbraucher-Zentralen, z.T. auch in Form von Fernlehrgängen. Das Verbrau­cherinstitut befaßt sich auch mit neu auf­kommenden Verbraucherproblemen, zu de­nen es Fachtagungen und Workshops, oft unter Beteiligung von Experten aus der Wirtschaft, organisiert. Außerdem werden Seminare für sog. Multiplikatoren angebo- ten, z. B. für ehrenamtliche Kräfte in der Ver­braucherarbeit, Journalisten, Dozenten der Erwachsenenbildung, Lehrer und Sozialar­beiter. Insgesamt werden jedes Jahr zwi­schen 50 und 60 Veranstaltungen durchge­führt. Das Verbraucherinstitut entwickelt - i. d. R. gemeinsam mit Experten aus den Ver­braucherorganisationen - Arbeitshilfen für Lehrer und andere Multiplikatoren zu ver­schiedenen Themenbereichen. Darüber hin­aus publiziert es Beiträge und Dokumenta­tionen zur Theorie und Praxis der Verbraucherarbeit. Bisher liegen mehr als 50 Veröffentlichungen vor. Anschrift: Stiftung Verbraucherinstitut, Reichpietschufer 74-76,1000 Berlin 30.

Vorhergehender Fachbegriff: Stiftung für Fachempfehlungen zur Rechnungslegung | Nächster Fachbegriff: Stiftung Warentest



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : reales Austauschverhältnis | Luftverschmutzung TA | Methodenbank

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon