Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

System fester Wechselkurse

Es beruht auf festgesetzten Paritäten (Leitkursen), die zwischen den beteiligten Staaten — offiziell — vereinbart werden, der Festlegung der Bandbreiten und der Berechtigung sowie Verpflichtung der beteiligten Zentralbanken, im Bedarfsfall am Devisenmarkt zu intervenieren. Die aktuellen Wechselkurse dürfen nur um einen bestimmten Prozentsatz über bzw. unter der Parität liegen. Erreicht ein Wechselkurs den oberen oder unteren Interventionspunkt, dann müssen die betroffenen Zentralbanken Devisen verkaufen oder kaufen, um ihn innerhalb der Bandbreite zu halten. Ein S. f W. kann also nur funktionieren, wenn die Zentralbanken über Währungsreserven verfügen bzw. bereit sind, Währungsreserven anzulegen. Wenn die Wechselkurse wegen gewichtiger und anhaltender gesamtwirtschaftlicher Verschiebungen (z. B. unterschiedlicher Preisniveau- und/oder realer Produktivitätssteigerungen) nicht mehr innerhalb der Bandbreite gehalten werden können, dann muss es zu einer Neufixierung (einem Realignment) kommen. Bedeutsame Beispiele für solche Systeme fester, aber anpassungsfähiger Wechselkurse waren das Bretton-Woods-System und das Europäische Währungssystem (I).

Vorhergehender Fachbegriff: system dynamics | Nächster Fachbegriff: System for the Stabilization of Export Earnings



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Ausfuhrkartell | Reduktionsmodelle | Asset

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon