Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Thurstone-Skala

Skaherungstechnik Tiefeninterview nichtstandardisierte Befragung, bei der nur ein Rahmenthema vorgegeben und dem Interviewer völlige Freiheit hinsichtlich der Abwicklung gegeben ist; oder es liegt ein grob strukturiertes Frageschema vor (In­terviewerleitfaden), während die Reihenfol­ge und die Formulierung der Fragen von Fall zu Fall variieren. Der Freiraum des Intervie­wers bei der Abwicklung des Gesprächs zählt zu den Vorzügen und zu den Nachtei­len der Methode. Die offene Gesprächsfüh­rung erlaubt es dem Interviewer, den ver­schiedenen Facetten des Themas zu folgen. Sie erhöht zudem die Auskunftsbereitschaft und die Spontaneität des Befragten, so dass hierdurch Sachverhalte aufgedeckt werden können, die zuvor dem Befragten selbst nicht bewusst waren. Nachteilig sind die hohen Anforderungen, die an den Intervie­wer gestellt werden, die hohen Kosten des Interviewers und damit die geringe Anzahl von Interviews, die abgewickelt werden kön­nen. Verzerrungen der Ergebnisse können insb. durch den erheblichen Interviewer­einfluß und durch die Subjektivität bei der Interpretation und Klassifikation der Ant­worten entstehen. Tiefeninterviews sind daher v. a. in der explorativen Forschung wertvoll, wenn es um Anregungen für die Präzisierung von Entscheidungs- und Marktforschungsproblemen, um die Hypo­thesenfindung bzw. um Anregungen für die nachfolgende deskriptive oder experi­mentelle Forschung geht.        

Vorhergehender Fachbegriff: THUNEN-Ringe | Nächster Fachbegriff: TIBOR



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Abzugssteuer | kritischer Quotient | Minusankündigung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon