Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Umsetzungsquote der Verbesserungsvorschläge

(in %)
Die Umsetzungsquote der Verbesserungsvorschläge zeigt auf, wie viel Prozent der Verbesserungsvorschläge, die Mitarbeiter unterbreitet haben, tatsächlich umgesetzt wurden. Sie ist somit Messlatte für die Qualität der eingereichten Vorschläge.

Umsetzungsquote der Verbesserungsvorschläge

Beispiel
Die Vertriebsmitarbeiter eines Unternehmens reichen in einem Jahr 50 Verbesserungsvorschläge ein. Nach eingehender Prüfung werden 40 Vor­schläge davon im Unternehmen umgesetzt. Die Umsetzungsquote der Ver­besserungsvorschläge beläuft sich demnach auf 80 %.

Umsetzungsquote der Verbesserungsvorschläge
Quelle
· Über die Anzahl der eingereichten Verbesserungsvorschläge im betrach­teten Zeitraum und die Anzahl der davon umgesetzten Verbesserungs­vorschläge verfügt die Abteilung, die das betriebliche Vorschlagswesen koordiniert.

· Bei der Ermittlung der Kennzahl ist darauf zu achten, dass sich die um­gesetzten Verbesserungsvorschläge nicht auf den betrachteten Zeitraum, sondern auf die eingereichten Verbesserungsvorschläge beziehen. Ein Verbesserungsvorschlag, der erst nach Ende des betrachteten Zeitraums geprüft und umgesetzt wird, muss demnach der Periode der Einreichung des Vorschlags zugerechnet werden.
Interpretation
· Die Kennzahl ist aussagekräftig im Vergleich:
- zu vorherigen Perioden,
- zwischen einzelnen Unternehmensbereichen und/oder
- zu konkurrierenden Unternehmen, falls entsprechende Daten zugänglich sind.
· Je höher die Umsetzungsquote der Verbesserungsvorschläge ist, desto mehr Verbesserungsvorschläge aus Reihen der Mitarbeiter haben sich als geeignet erwiesen und wurden realisiert. Eine hohe Umsetzungsquo­te spricht also für die Qualität der eingereichten Vorschläge.
· Gleichzeitig sorgt eine hohe Umsetzungsquote dafür, dass weniger Vor­schläge vergeblich geprüft werden, was - ob umgesetzt oder abgelehnt - immer mit Kosten verbunden ist.
· Die mit einer hohen Umsetzungsquote einhergehenden Prämienleistun­gen an die Mitarbeiter werden zumeist durch die mit der Verbesserung verbundenen Einsparungen erheblich kompensiert.
Maßnahmen zur Beeinflussung
Um die Qualität der Verbesserungsvorschläge und damit die Umsetzungs­quote zu erhöhen, müssen die Richtlinien, die für die Vorschläge gelten, entsprechend angepasst werden. Dies muss aber so geschehen, dass die Anforderungen nicht zu hoch geschraubt werden und dadurch die Motiva­tion der Mitarbeiter, Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten, zurückgeht.

Vorhergehender Fachbegriff: Umsetzung | Nächster Fachbegriff: Umstellkosten



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : DLM | Marketingleitbild | Wachstumsaktien

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon