Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Werbeobjekt

rechtliche oder natürliche Person, Sachlei­stung, Dienstleistung oder Idee, die bewor­ben werden soll (Werbung). Das Ausmaß ihrer Eignung als Werbeobjekt hängt von ih­rer Werbereife ab. Diese wird von Faktoren bestimmt, die in der Marktsituation, dem Werbeobjekt selbst bzw. im Werbungtrei­benden begründet sind: Existenz eines positiven Nachfrage­trends: Ist bereits eine positive Grundhaltung der Zielpersonen gegenüber dem Werbeobjekt vorhanden, wird die werbliche Aufgabe we­sentlich erleichtert. Negative Grundhal­tungen der Zielpersonen können durch Werbung nur sehr schwer in positive umge­wandelt werden. Möglichkeit der Differenzierung von Konkurrenzangeboten: Werbeobjekte, die sich in für die Präferenz der Zielpersonen bestimmenden Eigenschaf­ten positiv von ihren Konkurrenten unter­scheiden, sind einfacher zu bewerben als Werbeobjekte, die von den Zielpersonen als weitestgehend gleich mit konkurrierenden Angeboten angesehen werden. Bedeutung nicht unmittelbar einsichti­ger Merkmale: Sind alle wesentlichen Eigenschaften eines Werbeobjekts für die Zielpersonen augenfäl­lig, dann ist die Gestaltung der Werbebot­schaft schwieriger als wenn wesentliche Merkmale für die Zielpersonen nicht unmit­telbar einsichtig sind. Unter dieser Voraus­setzung können nämlich stärkere Assozia­tionsketten gebildet werden. Existenz starker positiver Motive: Haben die Zielpersonen starke positive Mo­tive in bezug auf die Art des Werbeobjekts im allgemeinen ist auch das spezifische Objekt reifer für den Einsatz der Werbung.
(5) Verfügbarkeit ausreichender finanzieller Mittel: Jede Werbekampagne benötigt ein Mindest­maß an finanziellen Mitteln, um erfolgreich sein zu können. Ist das für das Objekt er­setzbare Werbebudget zu gering, sollte vom Einsatz der Werbung zugunsten ande­rer Instrumente, wie z.B. der Verkaufs­förderung, abgesehen werden.       

Vorhergehender Fachbegriff: werbende Führung | Nächster Fachbegriff: Werbeplan



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kreditrestriktionspolitik | Marktveranstaltungen | Auftragsabwicklung (Order Processing)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon